World Cup of Poker V: Die letzten Plätze werden ausgespielt!

 

Vom 5. bis 9. Januar treten auf  den Bahamas die besten Nationalmannschaften gegeneinander an und spielen um den World Cup of Poker sowie Preisgelder von insgesamt $290.000. Da es auf PokerStars Tradition ist, dass sich jeder zum Weltmeister hochspielen kann, wurden viele Wege angeboten, um sich für sein Nationalteam zu qualifizieren.

Nun starten die beiden letzten Qualifikationsturniere und es geht um insgesamt vier Plätze in den beiden Nationalteams für Deutschland. Das erste Turnier startet am 27. November um 20 Uhr und die neun besten Spieler erreichen Runde zwei. Das Turnier am 29. November (Startzeit: 14 Uhr) ermöglicht weiteren  neun Spielern den Zugang und alle 18 Qualifikanten spielen dann am 30. November (14 Uhr) um die vier begehrten Plätze.

Bereits über den regionalen Weg qualifiziert haben sich folgende vier Teams:

Sieger Gruppe I -  Team Hamburg: 1 Man@work und noregretsall
Sieger Gruppe II – Team Berlin: NiceBet_1985 und Max Pro 101
Sieger Gruppe III – Team Sachsen: nobody l und Jo1701
Sieger Gruppe  IV – Team Nordrhein-Westfalen: TomTomSnow und DeepBlue3112

Diese vier Teams und  die beiden Nationalteams werden am 7. Dezember beim großen Divisionsfinale aufeinandertreffen und das Siegerteam ermitteln, das vom 5. bis 9. Januar auf den Bahamas um den World Cup of Poker kämpfen wird. Die Nationalteams für Österreich und die Schweiz werden am 30. November (14 Uhr MEZ)  ermittelt.

Falls noch Fragen offen sind, wie man sich qualifizieren kann, wann genau die Turniere stattfinden oder wenn man nicht aus Deutschland beziehungsweise Österreich oder der Schweiz stammt und sein Nationalteam vertreten will, dann surft man am besten die offizielle Website des World Cup of Poker V an. Wem das Konzept von Teampoker nicht so sehr zusagt, wer aber trotzdem schon immer mal in der Karibik pokern wollte, kann sein Ticket ebenfalls auf PokerStars sichern. Für das  PokerStars Caribbean Adventure 2009 laufen rund um die Uhr Satellites und schon ab $2 oder 60 FPP kann man sich qualifizieren.


 

Archiv