EPT Prag: Hansen in the house!

Bei der PokerStars.com European Tour Prag hat Level 5 (Blinds 150/300) begonnen, derzeit sind noch 175 Spieler im Turnier, darunter überraschenderweise auch Markus Golser. Der Salzburger war zu einem Zeitpunkt des Turniers schon auf 1.000 Chips herunter, erholte sich dann auf 7.500, fiel wieder auf 1.000 und sitzt jetzt wieder hinter einem gesunden Stack von gut 16.000!

Den ohne Zweifel stärksten Auftritt in Prag hatte bislang Gus Hansen. The Great Dane hatte es nicht für nötig gehalten, sich mit den ersten paar Levels der EPT zu beschäftigten und erschien erst im Turniersaal, als sein Stack bereits auf 7.000 heruntergeblindet war. Dies und auch das Blitzlichtgewitter der Medien hinderte Gus nicht daran, augenblicklich die Initiative zu ergreifen. Preflop-Raise, Flop :Kd:4d:6s, Bet, Fold. Möglicherweise ein kleiner Vorgeschmack auf das, was Hansen noch anzustellen gedenkt...


Luca Pagano wurde gebustet

Ausgeschieden ist unterdessen Team PokerStars Pro Luca Pagano. Der Italiener ging mit :8x:8x all-in und fand zwei Mitstreiter, die :Ax:Qx bzw. :Ax:Kx hielten. Der Flop brachte sowohl einen König als auch einen Jungen und die EPT Prag war für Luca sozusagen gegessen.

Hier gibt es wie immer aktuelle Chipcounts.

Archiv