WSOP Qualifikationsturniere ab sofort!

Endlich ist es wieder soweit, die Qualifikationsturniere für die World Series Of Poker 2007 (WSOP) bei PokerStars haben wieder begonnen! Die Qualifikationsturniere sind so unglaublich beliebt, weil sie eine günstige Möglichkeit bieten, an der WSOP teilzunehmen, schliesslich kann man schon mit FPP-Punkten oder ab $2 daran teilnehmen.


Die drei PokerStars-Weltmeister:
Chris Moneymaker (2003)
Greg Raymer (2004)
Joe Hachem (2005)

Die Teilnahme an diesen günstigen Qualifiern hat auch schon Chris Moneymaker ganz gut getan, er hatte sich 2003 für $39 bei PokerStars qualifiziert und spektakulär $2.500.000 gewinnen können. Greg Raymer hat sich 2004 dann über ein "double-shoutout" mit $160 Einsatz qualifziert und für den Gewinn des Hauptturnieres dann $5.000.000 erhalten. Joe Hachem schliesslich, schon immer ein regelmäßiger Spieler bei PokerStars, hat einen Freund begleitet, der sich für das Turnier qualifiziert hatte. In letzter Sekunde beschloss er dann ebenfalls teilzunehmen (lol, so würde es wohl 99% von uns ergehen, wenn sie im Saal stehen und das notwendige "Kleingeld" in der Tasche haben) und gewinnt das Turnier für sagenhafte $7.500.000 Siegesprämie!

Ich selber habe mich ebenfalls die letzten beiden Jahre bei PokerStars für die Teilnahme am Hauptturnier, dem $10.000 Buyin Meisterschaftsevent, qualifiziert. Ich kann schwärmen. Davon, wie toll Las Vegas ist. Davon, wie gut es ich anfühlt, in diesem riesigen Saal mit 220 Pokertischen zu stehen und Teil der Action zu sein. Davon, wie gut PokerStars vor Ort organisiert ist und seine Spieler betreut. Ein tolles Erlebnis, von einer möglichen Plazierung im Preisgeld ganz zu schweigen!

 

Gewinnt man bei PokerStars einen Platz für das Hauptturnier so erhält man zusätzlich zum $10.000 Buyin noch  $1.000 für die Unterbringung in einem guten Hotel (kann man sich aber  auch Auszahlen lassen) und $1.000 "Taschengeld", insgesamt also ein $12.000 Package. Nichts wie ran also!

Hier noch ein paar Impressionen von Katja und mir aus 2006. Die dazugehörigen Berichte auf meinem englischen 50outs-Blog habe ich auf den jeweiligen Bildern verlinkt. Viel Spass :)

 

 

 

Archiv