Top 10 der unterhaltsamsten Poker-Vlogs

TOP-10-POKER-VLOGS.jpg

Wer hätte ahnen können, dass es so viel Spaß macht, anderen Leuten beim Live-Pokern über die Schulter zu schauen?

Nun, viele haben das gewusst. Deshalb hatten wir in den letzten 16 Jahren die EPT Live (und mit EPT Retro können Sie jetzt jeden Final Table der EPT wiederaufleben lassen).

Das Aufkommen von Poker-Vlogs (Blogs im Video-Format) hat Live-Poker allerdings auf eine persönliche Ebene gehievt. Der Vlogger hat die Kamera dabei, wenn er/sie spielt und filmt sich (in angemessenem Rahmen, wenn erlaubt). Die Bilder vom Tischgeschehen erlauben es uns, die Action so engmaschig wie nie zuvor mitzuerleben.

Vlogs geben uns auch die Möglichkeit, hinter die Kulissen zu blicken und Einblicke in unbekannte Poker-Strategien zu erhalten - um diese in unser eigenes Taktik-Arsenal einfließen zu lassen.

Darüber hinaus sind Poker-Vlogs nicht auf Live-Poker begrenzt. Sie können alles abdecken - von aufrichtigen Diskussionen über den (bisweilen schwierigen) Umgang mit Downswings, die Unwegsamkeiten bei der Partnersuche bis hin zu Party-Bildern, die zeigen, wie echte Profis ihre Gewinne feiern.

Mehr denn je warten Poker-Vlogger auf YouTube mit Inhalten auf, die Sie stundenlang bei Laune halten können. Im Folgenden haben wir die 10 interessantesten Poker-Vlogs für Sie herausgesucht.

Andrew Neeme

Auch wenn er nicht der erste seiner Zunft war, ist es unbestritten, dass Andrew Neemes Vlogs das Format erst salonfähig gemacht haben. Neeme spielt $5/$10-Cash Games in Las Vegas und zeigt seinen Zuschauern, wie das Leben für einen Live-Profi ist. Dafür zieht er von Casino zu Casino - und nach einer Session zieht er sich mit einem Getränk an seine Lieblingsplätze in Sin City zurück.

Seine Formel (Intro mit Bildern der Szenerie, Hand-Analysen, Unterhaltungen mit Spielern, Fazit zur Session) ist eine Schablone für andere Vlogger. Mit 142.000 Abonnenten, einem Klamotten-Label (Favorable Apparel) und einem Podcast (Tells) ist klar, dass Neeme uns noch lange erhalten bleiben wird.

Brad Owen

Wenn Neeme der Cristiano Ronaldo des Poker-Vloggens ist, können wir Brad Owen ohne weiteres als Lionel Messi ansehen. Die beiden sind gut befreundet, bereisen die Welt zusammen und richten Meet-Up-Spiele (MUGs) aus. Owen kommt mit seinem Vlog-Format ebenfalls sehr gut an bei den Zuschauern.

Owen ist ein Cash Game-Profi aus Las Vegas und führt uns mit ungeahnter Unbeschwertheit durch jede noch so desaströse Session. Zu seinen Markenzeichen gehören Ausdrücke wie „Bradley Dollars" und „pocket jiggities" (Buben).

Owen hat derzeit 216.000 YouTube-Abonnenten, was seinen Poker-Vlog zum aktuell erfolgreichsten macht.

In the Mind of a Pro (Dans la Tête d'un Pro)

Ein Teil des besten Poker-Contents haben wir dem französischen Team hinter „Dans la Tête d'un Pro", oder „In The Mind of a Pro", zu verdanken. Die Vlogs folgen Größen wie Mustapha Kanit, Davidi Kitai und Adrian Mateos bei ihrem Grind der World Series of Poker 2019 und anderer Live-Poker-Touren.

Die Kameras filmen das Geschehen und die Spieler sprechen aus dem Off Kommentare ein, um ihre getroffenen Entscheidungen zu erläutern - was ein Traum ist für alle Pokerspieler, die ihr Spiel auf Vordermann bringen wollen (vor allem an den Live-Tischen).

Johnnie Vibes

Als Cash Game-Spieler quer durch das Land zu reisen, ist der Traum vieler Hobby-Spieler. Johnnie Vibes macht genau das - und hat eine Community geschaffen, die einiges von ihm zurückbekommt. Zuletzt hat er einem seiner Zuschauer $10.000 in Form von Coaching und Staking angeboten.

Marle Cordeiro

Sketches verbunden mit Cash Game auf den High-Stakes - diese Mischung ist für Marle Cordeiros Poker-Vlog gut aufgegangen. Sie berichtet über ihr Leben als Cash Game-Profi in Las Vegas und ist häufig auch bei Live at the Bike zu sehen.

Jaman Burton

Auch Poker-Liebhaber und Grinder Jaman Burton hat sich bei der Neeme-Formel bedient, ihr aber eine eigene Note verliehen - so arbeitet er zum Beispiel mit eingeblendeten Grafiken, die Sie über das Tischgeschehen auf dem Laufenden halten. Interessanterweise betrachtet sich Burton selbst nicht als professioneller Pokerspieler, da er eigentlich als Software-Architekt arbeitet.

Joey Ingram

In der Poker-Welt werden Sie kaum jemanden finden, der mit Joey Ingrams Videos so gar nichts anzufangen weiß. Technisch gesehen ist er kein Vlogger, aber seine Videos decken alle denkbaren Themen ab, die für alle, die ihr Spiel verbessern wollen, von Interesse sind. Egal, ob wir uns seinen Poker Life Podcast anschauen oder seine Video-Analysen von Poker-Kontroversen, eines ist immer gegeben: Ingram ist mit vollem Einsatz dabei.

Tim „TheTrooper97" Watts

Wenn wir auf die Anfänge des Poker-Vloggens zu sprechen kommen, muss Tim „TheTrooper97" Watts genannt werden. Seine Aufnahmen unterhaltsamer Grind-Sessions haben anderen den Weg bereitet - und selbst nach acht Jahren Vloggen ist er noch immer nicht aus der Puste.

Kristy Arnett

Viele Menschen aus der Poker-Welt kennen sie aus ihrer Zeit als PokerNews-Reporterin - jedoch hat sie sich jetzt einer neuen Tätigkeit zugewendet: Dem Poker-Vloggen. Der Vlog behandelt alles, von Poker-Inhalten über die Themen Reisen und Beziehungen bis hin zu Geschichten aus der alten PokerNews-Zeit.

Charlie Carrel

Als Poker-Ausnahmetalent und jetzt auch Unternehmer gibt es auf Charlie Carrels YouTube-Kanal kein einziges langweiliges Video. An manchen Tagen bekommen Sie Poker-Vlogs von Events wie der EPT Barcelona 2019 zu sehen, ein anderes Mal sind es Highlight-Momente eines $10.300 Buy-in-Events bei PokerStars, und dann zeigt er uns im Rahmen seiner Bankroll-Challenge, wie wir die Micro-Stakes schlagen.

Alles klar, einer geht noch ...

Daniel Negreanu

Auf keinen Fall können wir diese Liste ohne Kid Poker abschließen. Daniel Negreanus tägliche Vlogs zur World Series of Poker sind großartig und geben Poker-Fans auf der ganzen Welt einen Vorgeschmack darauf, wie das Leben einer High-Stakes-Poker-Legende aussieht.


Archiv