Sunday Majors: Starke Zahlen beim 'Half Price Sunday', 'Fresh_oO_D' und 'Rhyzm-P' gewinnen im High Roller Club

sundamajors_1901.jpg

'Half Price Sunday' war der Aufhänger für den gestrigen Sunday-Grind bei PokerStars und es herrschte kurz nach dem Ende der Winter Series gleich wieder mächtig Betrieb beim größten Pokerraum der Welt. In diesem Artikel präsentieren wir euch wie gewohnt die wichtigsten Ergebnisse zu den Sunday Majors und zum High Roller Club.


Starke Zahlen beim Half Price Sunday

Das erste Turnier zum halben Preis begann am späten Nachmittag mit dem $107,50 Half Price Sunday Warm-Up. Hier meldeten 3.692 Pokerspieler, sodass statt der garantierten $250K sogar $369.200 an Preisgeldern ausgespielt wurden.

Den Turniersieg holte nach einem Heads-up-Deal Fernando fviana Viana. Der Brasilianer bekam $47.882,76 ausbezahlt, Runner-up dawhiteninja aus Großbritannien $42.004,22. Bester Deutscher wurde Mkjacko888 als Siebter für $6.308,66 Preisgeld, während Sharky-Easy als Elfter ($2.180,31) den Finaltisch knapp verpasste.

BSOP_SP_2017_Fernando-Viana.jpg

Fernando fviana Viana

Das größte Teilnehmerfeld gab es natürlich beim $5,50 Half Price Sunday Storm. 37.228 Teilnehmer spielten $182.466,20 an Preisgeldern aus, und am Ende spielten zwei Russen, die sich ebenfalls auf einen Deal geeinigt hatten, den Sieg unter sich aus.

Langolier8 setzte sich schließlich durch und gewann $16.742,81 Prämie, Runner-up lordgrafff bekam $13.742,81 ausbezahlt. Der Deutsche Alcoholix20 schloss das Turnier auf Platz drei ab, verwandelte seinen Einsatz von $5,50 dadurch in $9.035,85 Preisgeld. Auch hier verpasste mit Fussel79 ($845,11) ein weiterer deutscher Spieler den Finaltisch als Elfter nur knapp.

Noch nicht entscheiden ist das $54,50 Half Price Sunday Million. Hier gingen gestern Abend 20.294 Spieler an den Start, 8.158 Re-Entries schraubten den Preispool auf $1.422.600.

Am ersten Spieltag wurden nicht nur die 4.661 bezahlten Plätze erreicht, das Feld schrumpfte bis zum Ende von Level 35 sogar auf 199 Spieler, die heute um 19 Uhr dann um den Titel und $142.980,58 Prämie spielen werden.

In Führung liegt der Russe RAVILNV (3.995.029 Chips), allerdings trennen die ersten sieben im Gesamtklassement gerade einmal neun Big Blinds. Mittendrin sind die beiden Deutschen stajmak1896 2./3.971.337) und Nevada07 (5./3.712.067), außerdem haben sich Hówie (12./2.826.593), lamola (15./2.678.466) und skyscraper77 (24./2.461.033) eine sehr gute Ausgangsposition für heute Abend geschaffen.

halfpricemillion_2001.JPG

Der Zwischenstand beim Half Price Million nach Tag 1 (zum Vergrößern anklicken)


Manni1822 schnappt das Mini Sunday Supersonic, chininhaltig das Sunday Rebuy

Bei den übrigen Sunday Majors gibt zwei Turniersiege für deutsche Spieler zu vermelden.

Der in Österreich lebende Manni1822 ist kein Unbekannter, gewann bei PokerStars schon mehrfach High Roller-Turniere, darunter 2018 das Thursday Thrill. Diesmal war es aber ein Mini-Major, und zwar das $22 Mini Sunday Supersonic für $7.411,40 Prämie.

Den zweiten Sieg holte chininhaltig beim $33+R Sunday Rebuy, für ihn waren $5.488,31 Prämie fällig.

Weitere Top-Platzierungen erzielten unter anderem 18sechzig und bruzzler87, wie ihr der Übersicht mit den Ergebnissen der DACH-Spieler entnehmen könnt.

TurnierPlatzNameLandPreisgeld/Bounty
$5,50 Half Price Sunday Storm3Alcoholix20Deutschland$9.035,85
$22 Mini Sunday Supersonic1Manni1822Österreich$7.411,40
$22 Mini Sunday Million318sechzigDeutschland$7.406,91
$109 Sunday Kickoff2bruzzler87Deutschland$7.360,20
$107,50 Half Price Sunday Warm-Up7Mkjacko888Deutschland$6.308,66
$33+R Sunday Rebuy1chininhaltigDeutschland$5.488,31
$22 Double Deuce4Absick^KakuDeutschland$4.262,29
$55 Sunday Marathon5DontCryBaby201Deutschland$3.334,97
$215 NLO8 Sunday Supersonic3-777BETZ-Deutschland$2.866,20
$109 Sunday Kickoff6max15183Deutschland$2.117,93
$162 Sunday Pacific Rim2TimibankÖsterreich$1.888,76
$22 Mini Sunday Supersonic6CPUrul0rÖsterreich$1.801,99
$109 Sunday Cooldown9tetzenbachDeutschland$817,49/$903,14
$33+R Sunday Rebuy6pedromojitoDeutschland$1.145,85
$5,50 Mini Sunday Marathon5Bambibus42Deutschland$747,84
$11 Mini Sunday Starter4gangbangbobDeutschland$735,75
$11 Mini Sunday Starter6John_Player_RedÖsterreich$372,15

Jens Fresh_oO_D Lakemeier und Rhyzm-P feiern Turniersiege im High Roller Club

Sensationell erfolgreich waren die deutschen Pokerspieler einmal mehr bei den High Roller Club-Turnieren.

Beim $530 Bounty Builder HR setzte sich Jens Fresh_oO_D Lakemeier heads-up gegen den Briten que_te_crio ($34.259,93/$3.820,33) durch, räumte $46.739,96 Prämie plus $33.824,08 an Bounties ab. Landsmann EmilZapata5 wurde Dritter für $25.112,42 Preisgeld und sammelte zusätzlich $20.246,06 an Bounties ein.

lakemeier_ept_barcelona.JPG

Jens Fresh_oO_D Lakemeier

Beim $1.050 Sunday Warm-Up schafften sogar vier DACH-Spieler den Sprung an den Finaltisch und auch hier gab es am Ende einen deutschen Sieger. Rhyzm-P behielt im abschließenden Heads-up gegen den Ungar freddopizza ($27.741,96) die Oberhand.

DEX888 wurde Dritter für $21.433,87 Preisgeld, Claas SicK_OnE Segebrecht ($12.794,60) und Igor lechuckpoker Kurganov ($4.840,66) belegten die Plätze fünf und neun.

Die Top-Ergebnisse in der Übersicht:

TurnierPlatzNameLandPreisgeld/Bounty
HRC $530 Bounty Builder HR1Fresh_oO_DDeutschland$46.739,96/$33.824,08
HRC $530 Bounty Builder HR3EmilZapata5Deutschland$25.112,42/$20.246,06
HRC $1.050 Sunday Warm-Up1Rhyzm-PDeutschland$35.906,74
HRC $1.050 Sunday Warm-Up3DEX888Deutschland$21.433,87
HRC $1.050 Sunday Warm-Up5SsicK_OneÖsterreich$12.794,60
HRC $2.100 Sunday HR6lechuckpokerDeutschland$6.135,59
HRC $1.050 Sunday Warm-Up9lechuckpokerDeutschland$4.840,66
HRC $530 Sunday 5007-777BETZ-Deutschland$1.362,18/$3.312,51
HRC $530 Sunday 5005wizowizoDeutschland$2.832,60/$1.468,75
HRC $1.050 Sunday Cooldown9Amadeus7777Österreich$2.304,63/$1.125



Archiv