Stars CALL for Action! Das Promi Charity-Pokerturnier um $1 Million

Von Martin Harris

Heute gibt es etwas spaßiges zu teilen - eine Ankündigung, und zwar keine über die Verschiebung oder Absage eines Events.

Es geht um das Stars CALL For Action, powered by PokerStars Charity-Pokerturnier, dass am Samstag, dem 9. Mai um 20 Uhr MEZ, stattfinden wird. Die mit Prominenten gespickte Veranstaltung garantiert sowohl viel Geld für verschiedene großartige Projekte als auch eine unterhaltsame Zeit für Spieler und Zuschauer.

Prominente und andere Gäste spielen für den guten Zweck, PokerStars spendet $1 Million

Das Online-Turnier mit zahlreicher A-Prominenz wird live bei Twitch, Facebook und YouTube übertragen. Die Stars werden ihre Kameras einschalten, wenn sie ihre virtuellen Plätze einnehmen, und alle können zusammen mit den Gastgebern James Hartigan und PokerStars-Botschafter Lex Veldhuis zuschauen.

Die Details zuerst. PokerStars spendet für jeden Prominenten, der das Stars CALL For Action Charity-Turnier spielt $10.000, sodass am Ende $1 Million zusammenkommen werden.

Für jeden Prominenten der teilnimmt, lädt PokerStars zudem ein zufällig ausgewählten Pokerfan zum mitspielen ein. Die zwei Gruppen spielen zunächst getrennt voneinander auf zwei Tische runter, treffen dann in einem fantastischen Finale, das von Anfang bis Ende übertragen wird, aufeinander.

stars_call_for-action.png

David Schwimmer, Amy Schumer, Willie Garson, Ed Norton, und Eric Bogosian sind bei Stars CALL For Actiondabei

Die Hälfte des Preispools wird an CARE International gehen, einer Organisation mit der PokerStars schon in der Vergangenheit bei vielen Hilfsprojekten, wie zum Beispiel den Hurrikan-Hilfsmaßnahmen, zusammengearbeitet hat. Spenden von Zuschauern fließen ebenfalls an CARE International.

Die Prominenten mit den besten Ergebnissen spielen dann die andere Hälfte des Preispools aus, um die von ihnen gewählten Hilfsprojekte zu unterstützen. Währenddessen gehen die Gewinne der Nicht-Promis an CARE.

Die früh ausgeschiedenen Promis werden zusätzlich noch einen Side Event spielen, und der Gewinner dieses Turniers wird 10 % des Gesamtbetrages an Wohltätige Zwecke verteilen.

Die Idee für Stars CALL for Action entstand bei einem Gespräch zweier Pokerbuddies, Author und Drehbuchschreiber Andy Bellin und Schauspieler und Comedian Hank Azaria.

Ich hatte kürzlich die Chance mich mit beiden über das Event zu unterhalten - virtuell über Zoom natürlich.

„Wenn jemals die Zeit war ein Online-Charity-Pokerturnier zu entwerfen, dann jetzt!"

„Andy und ich haben geplant ein großes Charity-Pokerturnier in New York zu veranstalten, auf die altmodische Art, bei der Leute tatsächlich an den Tischen sitzen und ihre Karten anfassen", erklärt Azaria. Zeil war es Geld für die D.R.E.A.M. Foundation zu sammeln, einer in Brooklyn ansässigen Bildungsorganisation mit der Azaria bereits zusammengearbeitet hat.

Dann kam der große Shutdown, der zur Folge hat, dass bis auf weiteres kein Live-Poker von Angesicht zu Angesicht gespielt werden kann. Es war also an der Zeit kreativ zu werden.

"Wir haben in dem Moment festgestellt, dass es nicht wirklich sinnvoll ist, eine solche Veranstaltung durchzuführen, wenn sie nicht im Kampf gegen COVID-19 hilft", sagt Azaria. "Wir haben beide sehr hart daran gearbeitet einen Weg zu finden, wie wir unsere verschiedenen Fähigkeiten einsetzen können, um Menschen zu helfen", fügt Bellin hinzu. "Gerade jetzt in einer Zeit, in der Spenden für wohltätige Zwecke hinten angestellt werden müssen."

Sie fingen an, ihre Kontakte spielen zu lassen und Nachforschungen anzustellen, dann war es Bellin, der anfing PokerStars anzusprechen.

„PokerStars war großzügig genug, um diesen enormen Deal für eine Million Dollar
anzubieten. Wir haben dann versucht so viele Prominente wie möglich zu finden, um diesen Betrag abzudecken und die Resonanz war großartig", sagt Azaria.

StarsCallForAction-banner.jpg

"Wenn es jemals eine Zeit gab, ein Online-Charity-Pokerturnier zu entwerfen, dann jetzt", bemerkt Bellin und spielt damit sowohl auf die Bequemlichkeit an, es virtuell zu machen, als auch auf die Tatsache, dass sich sowieso jeder zu Hause isoliert.

"Wir haben verschiedene Freunde von uns gefragt, ob sie spielen würden, und es schien, als wären alle auf derselben Seite", sagt Bellin. "Ich glaube nicht, dass wir von irgendjemandem ein Nein bekommen haben."

"Ich weiß, wenn sich jemand damit an mich wenden würde, wäre ich sofort dabei", sagt Azaria. "Bisher hat jeder, der gerne Poker spielt - und sogar einige Leute, die das nicht tun - zugestimmt, zu spielen."

Das virtuelle Home Game hält es real

In gewisser Weise wird Stars CALL For Action eine großartige Version von Azaria und Bellins regulärem Home Game sein, das sie in den letzten 20 Jahren fast jeden Sonntagabend in dem einen oder anderen Haus in New York gespielt haben. Bis Februar, also als das wöchentliche Spiel - wie so viele andere Dinge in unserem Leben im Moment - unterbrochen werden musste.

Nicht lange danach befand sich Bellin mitten in einer arbeitsbezogenen Telefonkonferenz und starrte auf ein Schachbrett mit Kameraaufnahmen von Arbeitskollegen, als er eine Offenbarung hatte. Nachdem er seine Pokerfreunde auf den neuesten Stand gebracht hatte, konnte das Pokerspiel nach nur dreiwöchiger Pause wieder online gehen.

"Es ist einfach so wie jetzt... wir sind auf Zoom", sagt Azaria. "Außer, dass Hank normalerweise drei Kameras verwendet", scherzt Bellin. "Richtig", sagt Azaria. "Dann bearbeite ich die besten Aufnahmen und sende sie am Ende an die Jungs... meine besten Treffer aus dem Spiel."

"In gewisser Weise bevorzuge ich es sogar... ich kann die Jungs einfach stumm schalten", lacht Azaria.

bellin_azaria.png

Azaria und Bellin, Stammgäste bei Zoom

"Es gab einige wirklich schöne Momente, besonders zu Beginn", sagt Bellin und bezieht sich darauf, wie die Suche nach einem Weg zu spielen dazu beigetragen hat, eine sehr geschätzte soziale Verbindung inmitten der Selbstisolierung herzustellen.

"Es war nur dieses emotionale Wiederaufleben von Gemeinschaft und Kameradschaft, das so dringend gebraucht wurde", sagt er.

Stars treffen sich bei PokerStars.. und eine Reunion von Rounders!

Eine Möglichkeit, warum die Veranstaltung dem wöchentlichen Bellin-Azaria-Spiel ähneln wird, ist die Tatsache, dass viele, die am Sonntagabend teilnehmen, auch am 9. Mai an den virtuellen Tischen und vor ihren Laptop-Kameras sitzen werden.

"Wir haben mit der Kerngruppe der Jungs angefangen, die in unserer Runde spielen", sagt Azaria. Dazu gehören unter anderem Michael Cera, Billy Crudup, David Schwimmer und Eric Bogosian sowie Rounders Co-Drehbuchautor Brian Koppelman.

"Dann auch Ed Norton", fügt Azaria hinzu. "Es wird also so etwas wie ein Mini-Rounders-Wiedersehen mit Ed und Brian geben."

Andere, die sich laut Azaria ebenfalls zum Spielen angemeldet haben, sind Leute, mit denen er in der Vergangenheit zusammengearbeitet hat und mit denen er (in vielen Fällen) auch Poker gespielt hat, einschließlich Kevin Pollak, Don Cheadle, John Hamm, Jeff Garlin, Brad Garrett, Michael Ian Black, Tony Yazbeck, Jason Alexander und Bryan Cranston. Auch Amy Schumer und Max Krusehaben ihre Teilnahme bestätigt.

"Es spricht einfach für die Großzügigkeit aller im Moment", sagt Bellin. "Aber auch dafür, dass Hank in ganz Hollywood sehr beliebt ist, was ich schrecklich überraschend finde", fügt er mit einem Kichern hinzu. "Aber jeder scheint das machen zu wollen..."

"Außer denen, die es nicht tun", sagt Azaria mit schiefem Blick und erhobenem Finger. "Und glauben Sie mir, ich habe sie mir im Kopf notiert und plane meine Rache!"

Bellin denkt zurück an den „Boom"

bellin.pngDiejenigen, die schon eine Weile Poker spielen - besonders seit den frühen 2000er Jahren - kennen Bellin vielleicht aus seinem 2002 erschienenen Buch Poker Nation.

Bellins Buch gehört zu einer kurzen Liste von Poker-Erzählungen aus der Zeit vor und nach dem Boom, die man gelesen haben muss. Es enthält Aufsätze über Strategie, Interviews mit High-Stakes-Profis und Reflexionen über seine persönlichen Erfahrungen mit dem Spiel.

"Viele Leute sprechen davon, dass der 'Poker-Boom' aus dem Nichts kam", sagt Bellin und bezieht sich auf einige der Phänomene, von denen viele sagen, dass sie die Schnur zündeten, wie Rounders, Bücher wie Positively Fifth Street von James McManus (und sein eigenes), Online-Poker und natürlich die plötzliche Popularität von TV-Poker.

Aber diejenigen wie Bellin, die bereits in den frühen 1990er Jahren in den New Yorker Kartenclubs spielten, war die Explosion der Popularität des Pokerns nicht so überraschend.

"Alle waren von dem Boom schockiert... aber ich spürte schon vorher, wie er wuchs. Ich wusste, dass er kommen würde", erklärt Bellin. "Dass hat mich dazu inspiriert, über Möglichkeiten nachzudenken, die über die praktische Anwendung von Kartenspielen hinausgehen. Ich fühlte, wie das Buch in mir wuchs, als der Boom startklar war."

pokernation.pngEs war eine gute Zeit, um ein Pokerbuch in den Regalen zu haben. Es war auch eine gute Zeit, um Poker zu spielen, wie Bellin herausfand, nachdem er Mitte der 2000er Jahre nach Hollywood gereist war.

"Damals war ich einer der gefährlichsten Cash-Game-Spieler", erinnert er sich grinsend. "Ich hatte bereits ein paar Millionen Hände gespielt, jeder in LA dagegen nur ein paar zehntausend."

"Ich war eines der Opfer... mehrmals", mischt sich Azaria ein.

"Ich erinnere mich, wie ich mit einer Gruppe berühmter Schauspieler zusammen gesessen und ihnen die Pot Odds erklärt habe, und sie saßen so herum, als würde ich Lagerfeuergeschichten erzählen", lacht Bellin.

Schließlich begann unter Bellins Gegnern jedoch ernsthaft das Lernen und die Wissenslücke schloss sich, wobei die "ständige Weiterentwicklung" des Spiels Poker für ihn weiterhin faszinierend und unterhaltsam machte.

"Es hat wirklich Spaß gemacht einer der Elder Statesmen zu sein - der Typ zu sein, der in den Kartenclubs aufgewachsen ist, und jetzt werde ich von jedem 22-Jährigen, der 19 Hände gleichzeitig spielt, in den Arsch getreten", sagt Bellin. "Es war ein wunderbarer Teil meines Lebens."

Azaria... äh, Brockmire gibt Mets-Fans Ratschläge

Diejenigen von uns, die sich mit Poker beschäftigt haben, wissen seit einiger Zeit von Azarias Liebe zum Spiel, da sie ihn im Laufe der Jahre bei verschiedenen Veranstaltungen gesehen haben, unter anderem bei der World Series of Poker.

azaria.pngAzaria hat in Dutzenden von Filmen und Fernsehshows mitgewirkt und mehrere Emmys und andere Preise für Schauspiel und Voice-Over-Auftritte gewonnen. Derzeit ist er in der urkomischen TV-Serie Brockmire zu sehen, in der er einen alkoholkranken, drogenkonsumierenden, auf weibisch machenden Sportcaster porträtiert, dessen Midlife-Crisis ihn zu einem Auftritt führt, um Baseballspiele in der Minor League anzukündigen.

Azaria ist wie Brockmire ein großer Sportfan, insbesondere der New Yorker Teams. Durch seinen Charakter bietet er einige Ratschläge für Jungs, die gerade Probleme haben, während unsere Lieblingsspiele alle pausieren:

"Ohne Sport haben viele Männer wie ich ihren Ausgang für aufrichtigen emotionalen Ausdruck verloren", sagt Brockmire. "Mein starker Rat ist also, es nicht zu vermasseln. Um Ihrer geistigen Gesundheit willen, stellen Sie sicher, dass Sie immer noch frustriert schreien, als würden Sie die New York Mets beobachten."

Azaria sagt, er habe es nicht wirklich geschafft, die Wiederholungen alter Sportereignisse zu verfolgen, die in letzter Zeit viel gezeigt wurden. "Ich mag keine Spoiler. Also schaue ich mir kein Spiel an, wenn ich weiß, wie es ausgeht", sagt er.

"Außer wenn der Ball durch Buckners Beine rollt - ich werde nie müde davon."

'Nur eine Runde' Hold'em geht weiter und weiter

Sie kennen Azaria wahrscheinlich auch aus seinen Rollen in anderen Shows, darunter Mad About You, Friends und Ray Donovan, oder aus den buchstäblich Hunderten von Charakteren, die er in den letzten 30 Jahren bei The Simpsons gesprochen hat.

Es ist ungefähr auch so lange her, dass Azaria zum ersten Mal regelmäßig Poker spielte. Und er hat seitdem nicht mehr aufgehört.

"Ich glaube, ich hatte eine Trennung und dachte: 'Meine Güte, welche Männer-Dinge kann man machen?'", erinnert er sich. "Also haben wir angefangen Poker zu spielen und es war das klassische Spiel, bei dem niemand wirklich wusste, wie man spielt. Es war für alle nur eine Ausrede zum Trinken und dumme Wildcard-Spiele anzusagen."

"Dann, als der Poker-Wahn aufkam, erinnere ich mich an Josh Malina, einen wirklich guten Schauspieler, der in The West Wing und anderen Dingen zu sehen war ... er hat in unserer Runde gespielt und immer versucht No-Limit Hold'em anzusagen. Wir sagten: "Nein, es ist langweilig!" Und er sagt: 'Nein, nein, nur eine Runde, nur eine Runde. No-Limit Hold'em.'"

azaria_wsop.jpg

Hank Azaria bei der WSOP 2010

Schließlich änderten Azaria und alle anderen ihre Einstellung. Die lustigen Wildcard-Spiele wurden immer noch hin und wieder zurückgebracht, aber No-Limit-Hold'em setzte sich durch.

"Wir haben erkannt, dass es ein echtes Spiel war. Ähnlich wie Golf, richtig? In fünfzehn Minuten zu lernen, ein Leben lang zum meistern."

Die Jungs wurden besser. "Wie Andy sagte, kennt fast jeder die Grundlagen. Sie kennen die Mathematik, sie kennen die Pot Odds, sie wissen, wie man richtig spielt. Es ist schwer, jemanden zu finden, der das nicht tut. Aber ich mag das. Ich mag es, dass es nett ist. Es ist wie ein gutes Pickup-Basketballspiel. "

Ein guter Grund, um zusammen zu kommen, während wir getrennt sind

Aus diesem Grund geht Azaria davon aus, dass das Turnier am 9. Mai zwar viel Spaß machen, gleichzeitig aber auch sehr wettbewerbsfähig sein sollte. "Alle diese Jungs könnten gewinnen", sagt er. "Sie sind alle anständige Kartenspieler, sage ich dir."

Es wird eine Menge Spaß machen. Und die Aufregung wird erst zunehmen, wenn sich das Datum nähert.

"Jeder scheint ziemlich begeistert davon zu sein", sagt Azaria. "Es ist eine großartige Möglichkeit, echtes Geben dort zu kombinieren, wo es gebraucht wird, mit einer Möglichkeit zu Hause zu bleiben und dennoch auf eine Weise mit Menschen in Kontakt zu treten, die Spaß macht und uns daran erinnert, wie das Leben früher war, worauf wir hoffentlich bald zurückkommen. Es ist auch eine Möglichkeit für Menschen, für einen guten Zweck zu interagieren und sich gleichzeitig zu amüsieren."

"Und ich muss sagen, als PokerStars so auftrat, war ich tatsächlich in gewisser Weise bewegt. Wir hatten gehofft, dass sie etwas Geld investieren würden, aber dass sie das Ganze im Grunde mit einer Million Dollar finanzieren ist ziemlich unglaublich. "

Bleiben Sie dran bis die endgültige Liste der Spieler bestätigt ist. Und stellen Sie sicher, dass Sie ihre Laptops am Samstag, dem 9. Mai um 14:00 Uhr (MEZ), zum zuschauen parat haben.


Archiv