Lex Live 3: Das Community Event von Lex Veldhuis geht in die dritte Runde

lexlive3.png

Im April ist es wieder soweit, Team PokerStars Pro und Twitch-Streamer Lex Veldhuis veranstaltet zum dritten Mal sein Pokerfestival Lex Live. Austragungsort ist vom 17. bis 26. April 2020 erneut das Aspers Casino in London, und wie gewohnt steht bei dieser Veranstaltung der Community-Gedanke im Vordergrund.

„Das Lex Live 2 war ein voller Erfolg. Alle hatten eine tolle Zeit und es gab absolut keinen Grund, den Veranstaltungsort zu wechseln. Es fühlte sich wie ein Homerun an. Ich habe jede Menge Feedback von der Community bekommen und alle sagten, die Location war perfekt", sagte Veldhuis im Interview mit PokerStarsblog.com.

„Ich kann allen nur empfehlen dabei zu sein. Es ist ein großartiges social Event, und ich denke, es wäre für jeden großartig das zu erleben. Es werden so viele Leute dort sein, die genau so sind wie du."

Das Lex Live 3 wird erneut viele Communities zusammenbringen, denn wenn Lex ruft, dann sind auch viele andere Pokerstreamer am Start, wie zum Beispiel Felix Schneiders: „Ich werde auf jeden Fall da sein. Lex Live ist ein absolutes Muss, ich freue mich schon mega darauf."

GRND_LexLIve2.jpg

Die GRND-Community um Felix Schneiders beim Lex Live 2

Und weil es um die Communities geht, bewegen sich natürlich auch die Buy-ins beim Lex Live 3 im unteren Bereich.

Für den Main Event werden £230 fällig und es gibt vom 18. bis 25. April insgesamt fünf Startingflights, ehe am Sonntag, dem 26. April, der Finaltag gespielt wird.

Der komplette Spielplan liegt zurzeit noch nicht vor, fest steht aber bereist, dass es zum Auftakt am 17. April ein £60 Welcome Event geben wird.

Zeitnah werden bei PokerStars auch Online-Satellites zum Main Event verfügbar sein. Wer keine Ankündigung verpassen will, der folgt Lex Veldhuis am besten bei Twitter.

Im PokerStarsblog.com findet ihr zudem einen London Travel Guide und einige Hotel-Tipps in der Nähe des Aspers Casino.

Weitere Infos zum Lex Live 3 folgen in den kommenden Wochen natürlich auch hier im deutschen PokerStarsblog.



Archiv