High Rollers: Die Ergebnisse der Spieltage drei und vier

high-roller-series-2020.jpg

Halbzeit bei der PokerStars High Rollers Series und damit ist es auch Zeit für ein weiteres Update. Die deutschsprachigen Spieler warten zwar weiter auf einen Turniersieg, wussten aber dennoch mit starken Ergebnissen zu überzeugen.


High Rollers 3: $10.300 NLHE

Den ersten von insgesamt drei Events mit $10.300 Buy-in gewann der Kanadier Sam Str8$$$Homey Greenwood. Bei 77 Entries wurden insgesamt $770.000 an Preisgeldern ausgespielt, davon gingen $207.830,50 an Greenwood, der sich im abschließenden Heads-up gegen den Briten Talal raidalot Shakerchi ($155.664,81) durchsetzten konnte.

sam-greenwood-2018-ept-barcelona-shr-day-1-giron-8jg7846.jpg

Sam Str8$$$Homey Greenwood

Der in Großbritannien lebende spanische Pro Sergy srakgirono Reixach ($116.592,86) kassierte als Dritter ebenfalls sechsstellig. Bester DACH-Spieler wurde der Österreicher Matthias iambest2 Eibinger als Vierter ($87.328,01).

Entries: 77 (46 plus 31)
Preispool: $770.000
Bezahlte Plätze: 9

1: Str8$$$Homey [2] (Canada), $207.830,50
2: raidalot (United Kingdom), $155.664,81
3: srxakgirona (United Kingdom), $116.592,86
4: iambest2 [2] (Austria), $87.328,01
5: Iimitless [3] (Macao), $65.408,65
6: Oxota (Canada), $48.991,01
7: Negriin (Argentina), $36.694,27
8: simon1471 [2] (United Kingdom), $27.483,99
9: jenbizzle (United Kingdom), $24.005,90

High Rollers 6: $5.200 NLHE, 6-Max, PKO

Den Sieg beim $5.200 NLHE 6-Max PKO schnappte sich der Niederländer Luuk pokerkluka Gieles, der neben $62.067,02 Preisgeld zusätzlich satte $100.351,56 an Bounties abräumte. Auf weiteren Plätzen folgten Dmitry yurasov1990 Yurasov ($62.066,90 plus $28.125), Mike SirWatts Watson ($41.323,78 plus $3.125) und Anatoli NL_Profit Filatov ($31.693,25 plus $14.101,56).

Der deutsche Pro DEX888 schied an der Bubble zum Finaltisch auf Platz acht für $10.965,65 aus, war mit $16.328,13 aber der viertbeste Bountyhunter.

Entries: 125 (81 plus 44)
Preispool: $625.000
Bezahlte Plätze: 14

1: pokerkluka [2] (Netherlands), $62.067,02 plus $100.351,56
2: yurasov1990 (Belarus), $62.066,90 plus $28.125
3: SirWatts (Canada), $41.323,78 plus $3.125
4: NL_Profit [2] (Russia), $31.693,25 plus $14.101,56
5: Radioromashka [2] (Russia), $24.307,12 plus $7.500
6: Iimitless (Macao), $18.642,34 plus $17.812,50
7: peceli (Uruguay), $14.297,75 plus $1.250

High Rollers 7: $530 NLHE

Nach seinem dritten Platz beim $5.200 Kickoff, verpasste Ole wizowizo Schemion auch beim $530 NLHE den Sieg nur knapp. Der deutsche Ausnahmespieler kam am in Großbritannien lebenden Niederländer DeuceofDuc0 ($48.103,37) nicht vorbei, durfte sich als Runner-up aber über eine Auszahlung in Höhe von $35.669,13 freuen.

Entries: 545 (388 plus 157)
Preispool: $272.500
Bezahlte Plätze: 71

1: DeuceofDuc0 (United Kingdom), $48.103,37
2: wizowizo [2] (Austria), $35.669,13
3: fila1409 (Peru), $26.449,25
4: tinnoemulder (Netherlands), $19.612,58
5: ArtHouse2011 (Ireland), $14.543,07
6: Remi Lebo_10 (Ukraine), $10.783,94
7: Amadi_017 [2] (United Kingdom), $7.996,48
8: BalkanGhost (Sweden), $5.929,51
9: Wildace_hun (Hungary), $4.642,77

High Rollers 9: $1.050 PL Omaha, 6-Max, PKO

Der Sieg beim zweiten PL Omaha-Turnier, das mit Progressive Knockouts gespielt wurde, ging an den Chinesen archer168167, der insgesamt $44.075,84 in die Bankroll gespült bekam. Der Österreicher neeno1990 wurde hier Dritter für knapp $15.000.

Entries: 182 (126 plus 56)
Preispool: $182.000
Bezahlte Plätze: 23

1: archer168167 (China), $15.935,22 plus $28.140,62
2: jmslee21 (Canada), $15.935,10 plus $2.000
3: neeno1990 (Austria), $10.370,78 plus $4.546,88
4: SKITPISS [2] (Sweden), $7.839,24 plus $3.218,75
5: Stakelis24 (Lithuania), $5.925,67 plus $3.156,25
6: locomi [2] (Norway), $4.479,20 plus $6.875
7: Sam7717 (North Macedonia), $3.572,68 plus $1.500

High Rollers 10: $530 NLHE, Turbo

Beim $530 NLHE Turbo machten wieder zwei Top-Spieler den Sieg unter sich aus. Der Belgier Pieter XmorphineX Aerts gewann das Turbo-Turnier nach viereinhalb Stunden Spielzeit für $52.799,61 vor Andras probirs Nemeth ($38.588,35) aus Ungarn, der zum Auftakt der Serie Event 1 zu seinen Gunsten entschieden hatte.

Mit caaaaamel ($8.046,37) und Pascal Päffchen Hartmann ($4.755,81) waren auch zwei deutsche im Finale vertreten.

Entries: 605 (447 plus 158)
Preispool: $302.500
Bezahlte Plätze: 79

1: XMorphineX (Belgium), $52.799,61
2: probirs [3] (Hungary), $38.588,35
3: Timonpoika (Finland), $28.202,34
4: DrJames89 (Brazil), $20.611,71
5: PaDiLhA SP [2] (Brazil), $15.064,07
6: Mikensonas [2] (Lithuania), $11.009,60
7: caaaaamel (Austria), $8.046,37
8: Pimmss (Netherlands), $5.880,72
9: Päffchen (Austria), $4.755,81


Die $950.000 an Preisgeldern beim zweiten $10.300-Turnier (Event 8) werden erst heute Abend unter den letzten elf Spielern ausgespielt. Die Führung hält Talal Shakerchi, dahinter folgen die beiden Österreicher Matthias Eibinger und Thomas Mühlöcker. Ebenfalls Tag zwei erreicht haben unter anderem Christoph 26071985 Vogelsang und der Finne Samuel €urop€an Voudsen.

PSPC-2019-Matthias-Eibinger-Monti-6199.jpg

Matthias iambest2 Eibinger

Wenn auch du davon träumst gegen die Top-Stars der Szene anzutreten, kannst du dich schon ab $5,50 qualifizieren. Alle weiteren Infos findest du auf der Webseite zur High Rollers Series.


Archiv