Aktiv statt passiv - PokerStars ändert die Warteliste

Active-Waiting-List2.jpg

Wann immer PokerStars ein neues Feature entwickelt, stehen die Bedürfnisse der Kunden im Vordergrund. Ziel ist es, den Spielern bereit zu stellen was sie möchten, wann sie es möchten und gleichzeitig für ein angenehmes, sicheres und faires Spielerlebnis zu sorgen. Aber Kunden haben natürlich unterschiedliche Bedürfnisse, weshalb PokerStars nach einem Gleichgewicht strebt, dass für alle akzeptabel ist.

Das jüngste Feature heißt Aktive Warteliste und dabei dreht sich alles darum das Pokerspiel fairer und das Erlebnis für die Spieler besser zu machen. Die Aktive Warteliste wurde für alle entwickelt, die gerne Cash Games bei PokerStars spielen und dient in erster Linie dazu, räuberisches Verhalten zu bekämpfen und gleiche Wettbewerbsbedingungen zu schaffen. Erreicht wird dieses Ziel, indem es einigen Spielern erschwert wird weniger erfahrene Freizeitspieler ausfindig zu machen.

Aber die aktive Warteliste bringt natürlich noch andere Vorteile für die Community mit sich. Die Wartezeit auf einen Platz beim Cash Game wird verringert, die Anzahl laufender Spiele erhöht - ein Effekt von dem alle profitieren.

Kommen wir damit aber zur wohl wichtigsten Frage: Wie funktioniert die Aktive Warteliste?

Wer online Poker spielt kennt natürlich das System der Warteliste. Die vom Live-Poker bekannten Must-Move-Games werden aber nicht jedem geläufig sein. Das Prinzip ist ganz einfach: Sobald genügend Spieler auf einen Platz am Haupttisch warten, öffnet der Pokerroom ein zweites Spiel, um die Wartezeit mit Action zu überbrücken. Die frei werdenden Plätze am Hauttisch werden dann nach und nach durch die Spieler am zweiten Tisch aufgefüllt.

Genau das möchte PokerStars mit der Aktiven Warteliste erreichen. Spieler, die auf einen Platz an einem vollen Tisch warten, müssen aktiv an einem anderen Tisch - gleiches Spiel, gleicher Einsatz - spielen, um sich für einen Platz zu qualifizieren.

Für die Online-Variante sind aber ein paar Anpassungen notwendig. Am wichtigsten ist die Streichung der „first come first serve"-Regel für die Warteliste. In einem Live-Pokerraum wäre man natürlich verärgert, wenn man seit 30 Minuten auf ein Spiel wartet und dann ein Spieler, der gerade erst eingetroffen ist, den nächsten freien Platz bekommt. Wartelisten in Online-Cash Games funktionieren aber anders, da manchmal innerhalb von wenigen Sekunden eine Warteliste mit zehn oder mehr Spielern entsteht.

Daher richtet sich die Reihenfolge nicht danach, ob man als erster auf der Warteliste war. Stattdessen findet eine Auslosung zwischen allen Spieler statt, die auf einen Platz an einem bestimmten Tisch warten und währenddessen an einem anderen Tisch spielen. Die Auslosung wird aber gewichtet, um Spieler zu bevorzugen, die schon länger am Wartetisch spielen. Dadurch besteht immer noch der Anreiz, früh auf der Liste zu stehen.

PokertStars belohnt damit die Aktivität der Spieler. Wer am Wartetisch aussitzt, also nicht aktiv an der Action teilnimmt, dem wird auch kein Platz am Zieltisch angeboten, es sei denn, keine anderen wartenden Spieler sind aktiv.

Dieses System wurde entwickelt, um die Aktivität der Spieler und die Action an den Tischen insgesamt zu fördern und gleichzeitig Spieler, die nur auf Tische mit schwächeren Teilnehmern warten, auszubremsen. Anstatt passiv auf einer Warteliste zu sitzen, bis der richtige Platz verfügbar ist, müssen diese Spieler jetzt aktiv sein, um auf der Warteliste zu bleiben.

Ein weiteres Feature der Aktiven Warteliste ist, dass Spieler an einem bestimmten Wartetisch auf verschiedene Zieltische warten können, dies aber nicht müssen. Wartetische sind wie alle anderen Tische auch in der PokerStars-Lobby und stehen jedem Spieler offen. Der Wartetisch hat den gleichen Spieltyp und den gleichen Einsatz wie der Zieltisch. Wenn man den Wartetisch verlässt wird man auch von der Warteliste für den Zieltisch entfernt.

PokerStars kann nachvollziehen, dass Spieler, die die Warteliste dazu genutzt haben schwächere Spieler zu jagen, mit dieser Änderung nicht zufrieden sein werden. Die Ziele, die Online-Poker-Lobby zu einem fairen Spielort zu machen und die Gesundheit des Spiels sicherzustellen, haben aber absolute Priorität.

PokerStars ist zuversichtlich, dass die Aktive Warteliste ein positiver Schritt nach vorne für die Umgebung Online-Poker ist, wird aber auch auf das Feedback der Spieler hören und genau analysieren, wie dieses System angenommen wird.

Wir hoffen, dass der Community diese Neuerung gefallen wird und freuen uns darauf, euch auch in Zukunft zusätzliche Features und Updates zu präsentieren. Habt Spaß am Spiel und spielt verantwortungsbewusst.


Archiv