Team Pro Challenge: Wer ist der Chef im Ring?

Sie sind gute Pokerspieler, sie sind schlagfertig und werden sich in der kommenden Woche einen gnadenlosen Kampf liefern. Allerdings nicht wie bei der UFC im Octagon, sondern am virtuellen Filz bei PokerStars.

Wer die Team Pros und Twitch-Streamer Lex Veldhuis, Ben Spragg und Fintan Hand in den sozialen Netzwerken verfolgt, der weiß, dass die drei nur allzu gerne den ein oder anderen Seitenhieb verteilen. Und bei der am 23. Juni beginnenden UFC KO Poker Series bietet sich jetzt die Gelegenheit im Rahmen einer Challenge klar zu stellen, wer der Chef im Ring ist.

Angeschoben wurde die Team PRO KO Challenge natürlich bei Twitter.

Die Challenge

Lex, Ben und Fintan treten zu einem internen KO-Wettbewerb an, bei dem es zunächst darum geht, wer die meisten Knockouts während der Turnierserie verteilt.

Am folgenden Mittwoch, dem 3. Juli, kommt es dann bei einem speziellen UFC Spin & Go zum direkten Schlagabtausch. Der Spieler mit den meisten Knockouts nimmt auch die meisten Chips (10.000/7.500/5.000) mit in das Spin & Go und hat somit beste Aussichten auf die Bragging Rights.

Denn so viel ist sicher, der Gewinner wird seinen Sieg bei Twitter & so richtig auskosten und bekommt dafür auch noch ein Replikat des berühmten UFC Legacy Championship-Gürtel ausgehändigt.

UFC-KO-Challenge-thumbnail-v2.jpg

Die Unterstützung der eigenen Community wird den drei Team Pros ebenfalls sicher sein, denn zusätzlich geht es auch noch um $1.000 - und dieser Betrag wird in einem Freeroll für die Twitch-Community des Gewinners ausgespielt.

Werde selbst zum Knockouter und gewinne eine Reise zur UFC 241

Eine Challenge hält PokerStars auch für alle anderen Spieler bereit, die an der UFC KO Series teilnehmen.

Insgesamt geht es bei dieser Challenge um drei von der UFC zur Verfügung gestellte exklusive Preispakete zur UFC 241 in Anaheim (Kalifornien).

Die Pakete eins und zwei werden über spezielle All-in Shootouts ausgespielt.

Verbuchst du während der UFC KO Series drei Kockouts, bist du für das All-in Shootout am 2. Juli qualifiziert.

Schaffts du sogar weitere drei Knockouts, dann bist du auch beim zweiten All-in Shootout am 3. Juli dabei.

Das dritte und letzte Preispaket geht an den Knockout-König der Turnierserie, also den Spieler, der overall die meisten Spieler zu Boden geschickt hat.

Alle drei Gewinner und deren Begleitperson können sich dann auf einen unvergesslichen Trip zur UFC 241 freuen, inklusive Hin- und Rückflug sowie drei Nächte in einer Vier-Sterne-Unterkunft.

Alle weiteren Informationen zu dieser Aktion findet ihr auf der UFC KO Poker Series-Webseite.



Archiv