So startet man mit Poker-Podcasts

Das langsame, aber stetige Wachstum der Podcasts in den letzten zehn Jahren scheint in diesem Jahr die kritische Masse erreicht zu haben.

chartoftheday_14306_podcast_adoption_n-768x547.jpg

In den letzten Jahren sind Podcasts weltweit zu einem Teil des täglichen Lebens geworden. (Infografic: Statista)

Der neueste jährliche Infinite Dial-Bericht von Edison Research und Triton Digital zeigt, dass mehr als 144 Millionen Amerikaner jemals einen Podcast gehört haben, 90 Millionen davon innerhalb des letzten Monats. Auch das weltweite Publikum für Podcasts wächst schnell. Der Reuters Digital News Report im Jahr 2018 ergab, dass eine beträchtliche Anzahl von Menschen im letzten Monat einen Podcast in europäischen und asiatischen Ländern gehört haben.

Das starke Wachstums resultiert daher, dass es noch nie so einfach war einen Podcast zu finden, der Ihren Interessen entspricht. Unterschiedliche Themen wie Komödie, aktuelle Events, echte Kriminalfälle, TV-Sendungen und Dokumentarfilme sind Magnete für großartige Podcasts. So ist es nicht verwunderlich, dass auch Poker zu den Themen gehört, denen gerne gelauscht wird.

poker-in-the-ears-26jan18-300x300.jpgDer vielleicht beste Ausgangspunkt für den Einstieg in Poker-Podcasts ist Poker In The Ears von Hartigan und Stapes.

Ob sie ein Pokerturnier ankündigen oder ihre Zeit unterwegs genießen, James Hartigan und Joe Stapletons Show ist die Tonight Show der Poker-Podcasts und ein Muss für Pokerfans. Sie interviewen die größten Gewinner und interessantesten Leute in den Pokerschlagzeilen, sprechen über Fernsehen und Filme, erzählen Geschichten über verschiedene Themen und machen Scherze, die man von ihren EPT-Sendungen kennt und liebt.

Wenn Sie nach Tipps und Taktiken suchen, sollten Sie sich den Thinking Poker Podcast anhören.

Dieser wöchentliche Poker-Podcast, der von Andrew Brokos und Nate Meyvis moderiert wird, bietet anspruchsvolle Strategiediskussionen, die Ihnen helfen können, Ihr Spiel zu verbessern. Der Gastgeber kombiniert den Poker-Talk mit ausführlichen Interviews mit bekannten Namen aus der ganzen Welt und bildet so eine überzeugende Kombination, die Zuhörer auf der ganzen Welt genießen.

thegrid-thumbnail-300x169.jpgEiner der neuesten Podcast im Bereich Poker ist The Grid mit Jennifer Shahade.

Unser Redakteur Martin Harris hat Shahade kürzlich getroffen, um mit ihr über ihre Inspiration für den Podcast zu sprechen, den sie als "eine 13 x 13 Episoden umfassende Reise durch jede mögliche No-Limit Hold'em-Hand, insgesamt 169 Hände, von Assen bis zu Sieben-Zwei offsuit" beschreibt.

"Der Spaß für mich ist, dass es wie ein Spiel innerhalb eines Spiels ist", erklärte Shahade. "Wir sprechen von einem Spiel - Poker - und einer bestimmten Hand beim Poker. Aber dann bin ich auch auf einer Art Schnitzeljagd als Gastgeber, da ich keine Wiederholungen mache, während ich versuche, alle diese Kombinationen aufzuspüren. Was natürlich jetzt einfach ist, aber später etwas schwieriger wird, da ein Teil der Hände bereits besprochen wurde."



Archiv