MicroMillions 2019: Über $5 Millionen an Preisgeldern bei der Turnierserie für die kleine Bankroll

Mit dem Main Event ging vor zwei Tagen das letzte von insgesamt 146 Turnieren der Micro Millions 15 bei PokerStars zuende. Es war der krönende Abschluss einer einmal mehr sensationell erfolgreichen Onlinepoker-Turnierserie für die kleine Bankroll.

MM2019_logo_new.jpg

Bis auf den $22 Main Event und der Special Edition des $11 Sunday Storm lagen die Buy-ins der MicroMillions ausschließlich im Bereich von $1 bis $5, und dennoch wurde der von PokerStars garantierte Gesamtpreispool in Höhe von $3,8 Millionen pulverisiert, letztlich sogar die Marke von $5 Millionen geknackt.

Allein der Main Event lockte 44.918 Pokerspieler an die virtuellen Tische, zusätzliche 13.208 Re-Entries schraubten den Preispool auf $1.162.520. Den Sieg samt $100.058,16 Prämie schnappte sich Lxxz aus Brasilien.

Es war der 22 Turniersieg für die pokerverrückten Südamerikaner, die einmal mehr bei einer wichtige Turnierserie den Ton angaben.

Auch einige Pokerspieler aus Deutschland und Österreich spielten beim Main Event lange Zeit eine gute Rolle. Letztlich sorgte Jokerstar377 als Achter für das beste Ergebnis und durfte sich über $10.659,20 freuen. Die beiden Deutschen nemk823 und nigoeone verpassten den Finaltisch als Zehnter und Elfter zwar haarscharf, bekamen aber jeweils stolze $5.613,71 ausbezahlt. Zudem wurde Muckeltier 13. für $4.073,91 Preisgeld.


Insgesamt waren die MicroMillions vor allem auch für die deutschen Spieler (17 Turniersiege) sehr erfolgreich und mit ein paar Kurz-Interviews setzen wir dann auch einen Schlussstrich unter die 15. Auflage der MicroMillions.

Dennis DerAhlener22 Dahlhoff, 29 Jahre aus Ahlen (wohnhaft in Malta)
MM110: $3,30 Stud Hi/Lo
Siegprämie: $1.385,57

derahlener22_mm15.JPGErste Reaktion nach dem Sieg: Genial! Mein erster Sieg bei einem Stud Hi/Lo Event.
Anzahl Aces, die du gedealt bekommen hast: Ich kann mich nicht wirklich erinnern. Nicht so oft, wie ich mir gewünscht hatte.
Anzahl knapper Calls: Da waren zwei schwere Spots am Final Table
Verbliebene Spieler als du erstmals dachtest „Ich kann das gewinnen": Am Final Table, als ich bei noch sechs Spieler zweiter in Chips war.
Die Person, der du es zuerst erzählt hast: Florian, ein guter Freund von mir.
Worte, die deinen Spielstil beschreiben: loose-aggressive
Wie viele Jahre spielst du Poker: seit ich 18 bin
Der Gegner, der dir die größten Kopfschmerzen bereit hat: In diesem Turnier keiner. Ich hatte einen wirklich guten Lauf.
Anzahl MM-Events, die du spielen willst: Definitiv den Main Event und einige mehr. Ich mag diese Serie, weil es immer um große Preispools geht für kleinere Bankrolls.
Ein Wort, das deine Winning-Performance auf den Punkt bringt: Ich habe in diesem Turnier sehr gut gespielt, auch in den harten Spots.
Ein Wort, um das Heads-Up zu beschreiben: Ich habe versucht das Heads-up sehr aggressiv zu spielen.
Letzte Worte: Wie ich schon sagte, ich mag diese Serie wirklich sehr und die verschiedenen Varianten, die man spielen kann, wie Stud, PLO und Razz.


LogenX, 36 Jahre, Deutschland
MM123: $3,30 NLHE (PKO)
Siegprämie: $2.830,35

Erste Reaktion nach dem Sieg: Oh, das war ein Micro Millions Evcent? NICE :D (Ich habe verschiedene Turniere gespielt und erst als ich gewonnen habe realisiert, dass es ein MM Event war mit einem riesigen Teilnehmerfeld)
Anzahl Aces, die du gedealt bekommen hast: 3 mal
Anzahl knapper Calls: Einer am Finaltisch, als ich mit KQ TPGK getroffen hatte und mein Gegner AA hatte. Am Turn ging es AllIN. Ich hatte nur 11%, aber der River gab mir Twopair.
Verbliebene Spieler als du erstmals dachtest „Ich kann das gewinnen": bei 20 Spielern
Die Person, der du es zuerst erzählt hast: Meiner Freundin, weil sie sich beschwert hat, dass ich um 7 Uhr morgens noch Poker spiele
Worte, die deinen Spielstil beschreiben: relaxed
Wie viele Jahre spielst du Poker: 2-3
Der Gegner, der dir die größten Kopfschmerzen bereit hat: -
Anzahl MM-Events, die du spielen willst: 2-3
Ein Wort, das deine Winning-Performance auf den Punkt bringt: -
Ein Wort, um das Heads-Up zu beschreiben: Kurz und effizient
Letzte Worte: Die MM Events sind wirklich gut. Leider konnte ich nur 2-3 spielen.


Wiiiilmaaaa, 42 Jahre, Berlin
MM142: $5,50 PLO (6-Max)
Siegprämie: $5.599,48

wiiiilmaaaa_mm15.JPGErste Reaktion nach dem Sieg: Ist das wahr? Habe ich tatsächlich gegen 8.123 Spieler gewonnen und gerade den Titel geholt?!? WOW!!!!
Anzahl Aces, die du gedealt bekommen hast: Da es ein Omaha-Turnier war, einige Male. Ich erinnere mich noch das 3-handed am Final Table meine Aces vom Small Blind gekackt wurden, der mit KQJ7 gegangen ist. Also doppelte ich ihn auf.
Anzahl knapper Calls: Nicht sicher, ob ich überhaupt einen post-flop hatte. Es war ziemlich eng und schon etwas gambly pre-flop, vor allem wenn ich in der frühen Phase All-in war (1 habe 3 Re-Entries gebraucht) 😉
Verbliebene Spieler als du erstmals dachtest „Ich kann das gewinnen": Als noch 30-40 Spieler dabei waren und ich über einen längeren Zeitraum massiver Chipleader, hab ich gemerkt, dass ich einen echten Shot habe.
Die Person, der du es zuerst erzählt hast: zwei guten Freunden 😊
Worte, die deinen Spielstil beschreiben: Furchtlos. Gewillt ein (kalkuliertes) Risiko einzugehen. Versuchen zu exploiten und hoffentlich Spieler runter zu grinden, indem ich genau darauf achte, wie sie spielen.
Wie viele Jahre spielst du Poker: Ich habe in den 1980er angefangen gegen die bezaubernde Samantha Fox auf meinem Commodore 64 5-Card Draw zu spielen. Mit No-Limit Hold'em vor gut 12 Jahren. Ich sehe mich selbst als nicht sehr kompetent bei Omaha, bei meinem Sieg war sicher sehr viel Glück dabei.
Der Gegner, der dir die größten Kopfschmerzen bereit hat: Auf jeden Fall der andere Deutsche Spieler ‚PolecatRider', gegen den ich auch Heads-Up gespielt habe. Er war wirklich stark und ich musste gegen ihn gamblen, um eine Chance zu haben. Er lehnte auch einen Deal ab, als wir even in Chips waren, was wohl beweist, dass er sich ein realistische Edge gegen mich gegeben hat.
Anzahl MM-Events, die du spielen willst: Da ich seit kurzem verheiratet bin, einen Sohn habe und einen Beruf, versuche ich einfach so viele Turnier wie möglich zu spielen. Im Durchschnitt läuft es auf 2-3 am Tag heraus?
Ein Wort, das deine Winning-Performance auf den Punkt bringt: POT! POT! POT! Gaaaaaambol 😊
Letzte Worte: Die Events bei Stars sind einfach Nuts! Toller Job PokerStars! Nuff said 😊



Archiv