Fünf der exzentrischsten Sportler

Untitled-design-40.png

Sportstars gibt es in allen Formen und Größen, Einstellungen und Verhaltensweisen. Aber wer sind die exzentrischsten Persönlichkeiten unter ihnen?

Sehen wir uns die Sportler genauer an.


DENNIS RODMAN

Einer der ersten Athleten, der mir in den Sinn kommt (für alle, die in den 90er Jahren Sport im TV gesehen haben), ist der ehemalige NBA-Superstar und Hall of Famer Dennis Rodman. Während er auf dem Platz eine defensive Macht war, mit der kein Basketballprofi konfrontiert werden wollte (er behauptet sogar, dass Lebron James für ihn kein Problem sein würde), ist der fünffache NBA-Champion außerhalb vielleicht besser für seinen extravaganten Stil in unserer Erinnerung geblieben.

In einer Zeit, in der die meisten Sportstars ausgefallene Kleidung und Anzüge trugen, suchte Rodman einen androgyneren Look, wechselte oft seine Haarfarben, trug Make-up und Kleidung, die für Frauen entworfen wurde und piercte sein Gesicht an mehreren Stellen.

Rodman ist einzigartig, und lassen Sie uns bitte nicht mit seiner bizarren Freundschaft mit dem nordkoreanischen Führer Kim Jong-Un beginnen...


MARK FIDRYCH

Der Baseballspieler Mark Fidrych, bekannt als "The Bird", wurde nicht nur wegen seiner hervorragenden Leistung als Pitcher, sondern auch wegen seiner exzentrischen Eigenarten auf dem Feld zur Legende. Er redete mit sich selbst und dem Ball und war für seinen Spielstil bekannt, der als „manicuring the mound" bezeichnet wurde. Fidrych war fünf Spielzeiten lang ein Star, bevor Verletzungen seine Karriere verkürzten.

Nach allem was man hört, war Fidrych ein netter, lebenslustiger Kerl, der ein bescheidenes Leben führte. Trotz seines finanziellen Erfolgs und Ruhmes fuhr er einen Kleinwagen, lebte in einer kleinen Wohnung und sagte den Leuten oft, wenn er kein Baseballspieler geworden wäre, würde er auf einer Tankstelle arbeiten.

Fidrych starb auf tragische Weise bei einem Unfall im Jahr 2009.


GUS HANSEN

Man sagt, dass Aggression normalerweise beim Poker gewinnt, und eine Zeit lang gab es nicht viele Pokerspieler, die so aggressiv waren wie der Däne Gus Hansen. Vom All-in jeder Hand bis hin zu verrückten Calls, Phil Hellmuth beschrieb Hansens Stil einmal als "den bizarrsten Stil im Poker. Ich liebe es."

Als er im Jahr 2007 das Aussie Millions Main Event gewann, haben die Spieler gesehen, wie Hansen nach jeder Hand des Turniers mit sich selbst gesprochen hatte. Es mag seltsam ausgesehen haben, aber in Wirklichkeit übertrug er die Hände auf ein Tonbandgerät für sein späteres Buch Every Hand Revealed.

Bis heute ist Hansen ein Stammgast bei den größten Echtgeld-Cashgames in Las Vegas. Hansens Instagram-Account ist einer der beliebtesten Poker-Profi-Accounts überhaupt, mit einer der höchsten Anzahl an Followern in der Pokerwelt.


MARIO BALOTELLI

Es gibt nicht allzu viele verrückte Fußballspieler wie den Italiener Mario Balotelli. Von irren gescheiterten Spielzügen bis hin zum Augenzwinkern in Richtung Gegenspieler, von schrecklichen Fouls bis hin zum Spielen auf seinem iPad, während er auf der Bank saß. Mario Balotelli ist sicherlich ein Spieler, der die Öffentlichkeit spaltet.

Aber es sind Balotellis Alltags-Possen, die zum Stoff der Legende geworden sind. Als er von der Polizei angehalten und gefragt wurde, warum er 25.000 Pfund auf dem Vordersitz seines Autos hatte, antwortete er nur: "Weil ich es kann." Es wurde aber auch berichtet, dass er als Weihnachtsmann verkleidet durch die Straßen von Manchester gefahren sei und Geld an Bürger verteilt habe.

Schauen Sie sich unten eine lange Liste von Balotelli-ismen an.


TIM ROSSOVICH

Was macht einen Sportler exzentrisch? Wir würden sagen, wenn man sich häufig aus Spaß selbst anzündet, Zigaretten, Glas oder Seiten aus dem eigenen Playbook isst und immer mit dem Kopf nach Norden gerichtet schläft, damit die "Magnetwellen" den Körper revitalisieren, dann ist man verflixt exzentrisch.

All dies galt für den NFL-Linebacker Tim Rossovich. Rossovich hatte eine zehnjährige American Football-Karriere, bevor er zur Schauspielerei wechselte. Er starb 2018 im Alter von 72 Jahren.

Hier ist eine Rossovich-Geschichte, erzählt vom Bleacher Report:

"Im College waren Rossovich und seine Freunde auf einer Seilschaukel. Sie schlossen eine Wette ab, um zu sehen, wer am nächsten zu einer Felsenbank landen konnte. Rossovich hatte diese Wette in der Tasche. Er stürzte sich auf die Felsen und entkam mit Schnitten und Prellungen.

Die Schnitte infizierten sich, nachdem er bei der Party einer Studentenverbindung in einen Fischteich gesprungen war. Aufgrund der Infektionen fiel er in ein Koma und musste ins Krankenhaus.

Als er wieder sein Bewusstsein erlangte, befahlen ihm die Ärzte, sich acht Wochen lang von Football fernzuhalten. Rossovich fand das übertrieben. Um seinen Trainern zu beweisen, dass er bereit war, schlug er seinen Kopf immer wieder an seinen Spind. Die Trainer standen aber auf der Seite der Ärzte und ließen ihn nicht spielen."



Archiv