Der Countdown läuft! In einer Woche beginnt die EPT Sotschi

In einer Woche fällt der Startschuss zum Stopp der European Poker Tour in Sotschi (20. bis 29. März) und wir sind sehr gespannt, wie sich die Spielerzahlen in diesem Jahr entwickeln. Für den EPT Main Event garantiert PokerStars erneut einen Preispool in Höhe von RUB150.000.000, eine Zahl die bei den bisherigen Veranstaltungen in der Olympiastadt jeweils knapp verpasst wurde.

Das Buy-in für den EPT Main Event liegt in diesem Jahr bei RUB191.800 (ca. $2.900), um den garantierten Preispool zu deckeln müssten demnach rund 890 Entries zustande kommen.

Die Chancen dieses Ziel zu erreichen stehen gut, denn über 200 Pokerspieler haben sich online bei PokerStars für den Main Event der EPT Sotschi qualifiziert und vor Ort werden noch weitere Live-Satellites angeboten. Ein weiterer wichtiger Faktor ist natürlich auch die Re-Entry-Option, die erneut an allen drei Starttagen gilt.

Ein Blick zurück

Die erste große Poker-Veranstaltung auf russischem Boden organisierte PokerStars im Juni 2017 mit der PokerStars Championship Sotschi. Das Buy-In für den Main Event betrug RUB318.000 und 387 Teilnehmern reichten nicht aus, um die RUB150.000.000 abzudecken.

Den Titel samt RUB29.100.000 gewann der Russe Pavel Shirshikov vor Landsmann Vladimir Troyanovskiy (RUB18.450.000), der in der russischen All-Time Money-List auf Platz drei liegt.

Einen Deeprun erwischten Bertrand ElkY Grospellier und Chris Moneymaker, die letztlich aber mit den Plätzen 13 und 15 zufrieden sein mussten. Von den wenigen DACH-Spieler lieferte Jonas Lauck als 21. das beste Ergebnis ab, im Geld landeten zudem der Schweizer Ulrich Jungen (27.) und Jörg Böhme (41.).

PokerStars Championship Sotschi (Mai 2017)

Entries: 387
Buy-In: RUB318.000 (ca. $5.590)
Preispool: RUB150.000.000 (ca. $2,65 Millionen)
Bezahlte Plätze: 55
Siegprämie: RUB29.100.000 (ca. $514.895)

neil2657-ept-sochi2018-tournament-room-neil-stoddart.jpg

Der Turniersaal im Casino Sochi

Knapp ein Jahr später markierte die EPT Sotschi die Rückkehr der European Poker Tour. Das Buy-In für den Main Event lag bei RUB192.000 und erstmals waren Re-Entries möglich. Bei letztlich 861 Entries wurden die RUB150.000.000 erneut knapp verpasst.

Diesmal belegten russische Spieler sogar die ersten drei Plätze. Der Sieg und RUB27.300.000 gingen an Arseniy Karmatskiy, dahinter folgten Viktor Shegai (RUB16.560.000) und Ernest Shakaryan (RUB11.688.000).

Von den erneut sehr wenigen Spielern aus dem deutschsprachigen Raum erreichten Sihao Zhang aus Luxemburg (16./RUB1.206.000) und die Schweizerin Federica Heurzeler-Milani (RUB318.000) die 127 bezahlten Plätze.

European Poker Tour Sotschi (März 2018)

Entries: 861 (540 plus 321 Re-Entries)
Buy-In: RUB192.000 (ca. $3.340)
Preispool: RUB150.000.000 (ca. $2.609.550)
Bezahlte Plätze: 127
Siegprämie: RUB27.300.000 (ca. $474.938)

Den kompletten Spielplan zur EPT Sotschi 2019 und alle weiteren Informationen zum Tour-Stopp findet ihr auf der Homepage von PokerStars LIVE.


Archiv