'Den Traum wagen': Michael Robionek ist das Gesicht der PokerStars-Kampagne

Es fing alles ganz harmlos an im Herbst 2018. Michael Robionek nahm an der ‚Human Lie Detector'-Promotion von PokerStars bei Twitter teil und schnappte sich ein Ticket für das Feeroll um einen Platinum Pass für die PokerStars Players Championship 2019.

Doch dann nahm die Geschichte so richtig Fahrt auf. Der 46-jährige Freizeitspieler aus Gelsenkirchen-Buer gewann das Freeroll, flog im Januar diesen Jahres auf die Bahamas und spielte beim größten $25.000-Turnier der Poker-Geschichte um Preisgelder in Millionenhöhe.

Allein den Platinum Pass im Wert von $30.000 zu gewinnen und gegen die besten Pokerspieler der Welt anzutreten, war ein Traum für Michael, doch der Traum ging noch viel weiter. Michael überstand Spieltag für Spieltag, erreichte die bezahlten Plätze und schloss das Turnier am Ende als bester Deutscher auf Platz 21 für $150.6000 Preisgeld ab.

pspc_michaelrobionek.jpg

Wie dieser völlig unerwartete Erfolg sein Leben beeinflusste, verriet Michael wenige Wochen nach der PSPC in einem Interview mit PokerStarsblogDE: „Ich habe konkrete Pläne für ein Start-Up im Eventbereich, ... kann jetzt in meine Zukunft investieren." (zum kompletten Interview)

Und der Erfolg auf den Bahamas hat noch viel mehr bewirkt, denn Michael ist auch das neue Gesicht der TV-Werbekampagne von PokerStars.de mit dem passenden Namen ‚Den Traum wagen'. „Es ist der Wahnsinn, meine Story in einer so großen TV-Werbekampagne von PokerStars zu sehen", kann es Michael kaum fassen: "Ich habe davor immer nur kostenlose Online-Turniere oder solche mit sehr kleinen Buy-ins, die ich von meinen Gewinnen bezahlt habe, gespielt. Für mich war es einfach unglaublich, die kostenlose Teilnahme an der PSPC zu gewinnen. Ich spielte gegen einige der besten Spieler der Welt und als ich $150.600 gewann, wurde für mich ein Traum wahr."

Hier der Werbespot von PokerStars.de mit Michael Robionek:


Archiv