Alles was Du zum neuen $109 Sunday Million wissen musst

Neues Buy-in $109, aber $1 Million garantiert bleibt bestehen

Vor fast dreizehn Jahren, genauer gesagt am 5. März 2006, wurde bei PokerStars erstmals das Sunday Million gespielt. Seitdem hat es eigentlich nur wenige Anpassungen gegeben, die größte bisher war die Einführung der Re-Entry-Option.

Und auch ab dem kommenden Sonntag wird sich wenig ändern, dafür aber etwas ganz Entscheidendes: das Buy-in zum Sunday Million wird von $215 auf $109 gesenkt.

sunday-million-109-v2.jpg

Warum die Änderung auf $109?

Die Begründung für diesen Schritt ist einfach. PokerStars möchte das größte wöchentliche Onlineturnier der Welt für noch mehr Spieler zugänglich machen und dafür ist die Senkung des Buy-ins der einzig logische Schritt. Am Status des „Milly" wird sich dadurch nichts ändern, es bleibt auch in Zukunft das Sunday Majors, das jeder Pokerspieler einmal gewinnen möchte.

Insbesondere bei den Sonntagsturnieren hat PokerStars immer die Wünsche der Spieler im Blick. Turniere wie das $22 Mini Sunday Million und das $11 Sunday Strom haben sich als äußerst beliebt erwiesen. Der noch recht neue High Roller Club hat sich bei den Highstakes-Spielern rasant schnell etabliert.

Das neue Sunday Million passt in diese Reihe, bietet ab sofort mehreren tausend Spielern zusätzlich die Möglichkeit beim größten Turnier dieser Art dabei zu sein und die Chance auf einen sechsstelligen Zahltag.

Welche Änderungen kommen auf Euch zu?

Wie schon zu Beginn geschrieben, wenig. Die einzige große Veränderung betrifft zunächst das Buy-in. Die Turnierstruktur bleibt bestehen, steht aber unter Beobachtung. Denn es werden bei Bedarf Anpassungen vorgenommen, um zwei Ziele zu erreichen:

1) Sicherstellen, dass der durchschnittliche Stack zu Beginn des Finaltisches ungefähr gleich bleibt.
2) Verhindern, dass das Turnier wesentlich länger dauert als bisher.

Das könnte ein paar Veränderungen der Struktur zur Folge haben, um in der mittleren Phase mehr Spieler zu verlieren und gleichzeitig genügend Spielraum in der späten Phase zu gewährleisten.

Alles andere bleibt beim Alten:

• Die Startzeit bleibt bei 19 Uhr MEZ
• Die Late-Registration ist für 3 Stunden und 15 Minuten geöffnet
• Der Startingstack beträgt weiterhin 10.000 Turnierchips
• Die Blinds beginnen bei 25/15 mit 5 Ante
• Die Levelzeit beträgt 12 Minuten bis Level 10, danach 15 Minuten

Natürlich wurden und werden auch die Satellites zur Sunday Million entsprechend angepasst und einige weitere kommen dazu. Fündig werdet ihr in der PokerStars-Software. Öffnet dort einfach die Lobby zum Sunday Million und ihr bekommt unten die Liste der Satellites angezeigt.

Es bleibt bei $1 Million garantiert

Während das Buy-in gesenkt wird, bliebt der Preispool in Höhe von $1 Million, der schließlich für den Namen des Turniers verantwortlich ist, bestehen. Auch die Siegprämie wird weiterhin Woche für Woche bei über $100.000 liegen.

Sagt uns eure Meinung

Wie bei allen Änderungen, die bei PokerStars vorgenommen werden, steht der Spieler im Fokus. Mit der Reduzierung des Buy-ins möchten wir das Sunday Million mehr Spielern zugänglich machen.

Wir sind natürlich auch dazu verpflichtet, sicherzustellen, dass die Änderungen funktionieren. Deshalb möchten wir wissen, wie Ihr über die Änderung denkt.

Kontaktiert uns einfach bei Twitter @PokerStarsBlog und lasst einen Kommentar mit eurer Meinung da.



Archiv