APPT Macau Main Event (Tag 3): Davidi Kitai übernimmt die Führung, Maxi Lehmanski lauert auf Rang fünf

Der dritte Spieltag beim HK$40.000 APPT Macau Main Event ist im Kasten, das Feld nach sechs weiteren Levels von 93 auf nur noch 27 Spieler reduziert. Die Führung im Chipcount hat sich der Belgier Davidi Kitai (1.012.000 Chips) erspielt, der damit auf einem guten Weg ist seine Sammlung (drei WSOP Bracelets, ein EPT- und ein WPT-Titel) um einen APPT-Titel zu erweitern.

davidi-katai-2018-appt-macau-main-event-day-3-giron-8jg8906.jpg

Davidi Kitai

Für Felix Schulze dagegen, der den Tag mit 328.000 Chips als Führender begonnen hatte, lief diesmal nichts zusammen. Im zweiten Level des Tages stellte der Berliner auf A♦K♠5♠9♠3♦ Yi Ye All-in. Der Chinese überlegt lange, callte dann für rund 100.000 mit Q♥Q♣ und hatte Felix, der Q♦T♠ zeigte, beim Bluff erwischt.

Einen Level später ging der 27-Jährige per 3-Bet mit J♥J♣ und 80.000 Chips All-in, Jen Chun Chiu, der den Pot eröffnet hatte, machte den Call mit A♥A♠ und das Board fiel 7♦4♥3♠9♣T♦. Damit war Felix 15 Plätze vor dem Geld ausgeschieden.

Jan-Eric Schwippert und Marius Gierse gingen ebenfalls leer aus, und auch Maxi Lehmanski startete holprig in den Spieltag. Er fiel zunächst von 180.000 Chips unter die Marke von 100.000, ehe er mit einer gefloppten Straight gegen ein geflopptes Set auf knapp über 200.000 verdoppelte.

maxi-lehmanski-2018-appt-macau-main-event-day-3-giron-8jg8702.jpg

Maxi Lehmanski

Im 17. und vorletzten Level (3.000/6.000/500) schaltete er Joshua Zimmermann aus, der nach den zwei Starttagen in Führung lag. Maxi raiste auf 14.000, konterte die 3-Bet auf 45.000 mit der 4-Bet auf 96.000, Zimmermann callte.

Der Flop kam mit einer Acht als höchste Karte, Maxi checkte und callte wenig später das All-in für 169.000 Chips mit Pocketaces. Zimmermann drehte J♦9♦ für den Bluff um, Turn und River änderten nichts. Am Ende des Tages tütete Maxi dann 623.000 Chips ein, liegt im Klassement auf Rang fünf.

Knapp hinter Kitai hat sich Team PokerStars Pro Aditya Agarwal (968.000) auf Platz zwei eingereiht, dahinter folgen der Australier Michael Kue Seong Thong (715.000) und Martin Golnzales (683.000) von den Philippinen. Im Mittelfeld lauert zudem John Juanda (389.000).

aditya-agarwal-2018-appt-macau-main-event-day-3-giron-8jg8567.jpg

Aditya Argawal

Die kompletten Chipstände und die Payouts findet ihr bei meinen Kollegen vom PokerStarsblog.com. Dort wird es am Freitag (ab 5 Uhr MEZ) natürlich auch Live-Updates zum vierten Spieltag geben, der mit Level 19 (5.000/10.000/1.000) beginnt.

Archiv