APPT Macau Main Event (Tag 2): Felix Schulze erobert die Führung

Die große Schlagzeile am heutigen zweiten Spieltag beim HK$40.000 APPT Macau Main Event gehört einem Pokerspieler aus Deutschland. Felix Schulze erwischte einen starken Tag, baute seinen Stack auf 328.000 Chips aus und wird am Donnerstag als Führender - bei noch 95 Spieler - in den PokerStars LIVE Macau Pokerroom zurückkehren.

felix-schulze-2018-appt-macau-main-event-day-2-giron-8jg8529.jpg

Felix Schulze

Da auch an den zwei Starttagen nur je sechs Levels gespielt wurden, war die Late-Registration an Tag zwei noch bis zum Start von Level 9 möglich, sodass letztlich 356 Entries einen Preispool in Höhe von HK$12.984.032 (ca. €1,35 Millionen) generierten. Auf den Sieger warten HK$3.095.000, der Mincash bringt HK$71.000. Ist aber bei 41 bezahlten Plätzen noch ein ganzes Stück entfernt.

Die kompletten Chipstände liegen leider noch nicht, daher wissen wir nicht, wie der Tag zum Beispiel für Max Lehmanski und Jan-Eric Schwippert ausgegangen ist. Manig Loeser ist definitiv ausgeschieden.

Von den internationalen Pros bleiben unter anderem Davidi Kitai (307.300), Paul Van Nunes (275.400), Tag 1-Chipleader Joshua Zimmermann (250.500), Billy Croc Argyros (38.000) und John Juanda (37.100) sowie die beiden Mitglieder vom Team PokerStars Pro Aditya Agarwal (87.800) und Celina Lin (38.600) im Rennen.

Updates zum dritten Spieltag (Donnerstag ab 5 Uhr MEZ), Chipcounts und die Payouts findet ihr bei den Kollegen vom PokerStarsblog.com. Die Tageszusammenfassung natürlich auch hier im deutschen Blog.

Archiv