„Be My Valentine": Unsere Lieblings-Liebespaare der Pokerszene

Liv Main Image.jpg

Der Valentinstag ist perfekt dafür geeignet, um sich an die Liebenden zurückzuerinnern, die mal zusammen waren, heute noch ein Paar sind oder bei denen der Funke - warum auch immer - nicht zu einer Beziehung geführt hat. Am 14. Februar schenken sich die Menschen auf der ganzen Welt wieder überteuerte Blumen und Süßigkeiten in Herzform, aber wir beschenken uns einfach selbst, indem wir einen Blick auf das Beziehungs-Hin-und-Her werfen können, als würden wir unser eigenes Klatschmagazin schreiben. Und Amor hat im Laufe der Jahre so manchen Pokerspieler erwischt - wer hätte das gedacht?


Aktuelle Liebschaften

Liv Boeree und Igor Kurganov

Wenn Liv Boeree in den sozialen Medien nicht ohnehin schon ein Publikumsliebling wäre, könnte sie es mit ihrer entzückenden Beziehung mit Igor Kurganov noch werden.

Die beiden geben sich jedem Kitsch hin - sie spielen einander Streiche oder Verstecken und machen das hier.

liv_igor_sticks.jpg

Und das hier. Das Wasser sieht traumhaft aus ...

liv_igor_waterside.jpg


Boeree und Kurganov sind seit 2014 ein Pärchen und die Zeit hat sie nur stärker zusammengeschweißt. Wir wünschen beiden nur das Allerbeste.

David Sand und Erika (Moutinho) Sands

David Sands traf Erika Moutinho 2005 auf seinen Reisen durch Australien. Moutinho war beruflich im Casting-Bereich tätig und Sands brachte ihr Poker bei. Sie verstand schnell und dass die beiden sich ineinander verliebten, war für ihre Zukunft ein gutes Zeichen. 2011 spielte das Paar gemeinsam das WSOP Main Event und sie konnten zusammen einen Deep Run hinlegen, an denen wir uns gerne zurückerinnern: David musste auf dem 30. Platz die Segel streichen, Erika beendete das Turnier auf dem 29. Platz. Auch wenn die beiden den Final Table der November Nine verpasst hatten, erhielten beide einen Trostpreis von jeweils $242.636. Zu dieser Zeit waren sie noch verlobt - mit dem Gewinn konnten sie die Kosten für die Hochzeit wahrscheinlich gerade so decken ...

Das Paar heiratete im März 2013 und inzwischen haben sie eine 2 Jahre alte Tochter. Was Poker anbelangt, spielt Doc mehr als Moutinho - über $8 Millionen Turnier-Preisgelder stehen laut Hendon Mob auf seiner Haben-Seite. Auch wenn er das Poker-Dasein 2014 angeblich an den Nagel gehängt hat, sieht man ihn jedes Jahr bei einigen WPT- und WSOP-Events. Moutinho konnte in ihrer kurzen Poker-Laufbahn etwas weniger als $260.000 anhäufen.

Jason Mercier und Natasha (Barbour) Mercier

Dieses Pärchen hält gerne geheim, wie sie sich eigentlich kennengelernt haben, aber vieles deutet darauf hin, dass es 2015 der Fall gewesen sein muss. Was aber fast jeder mitbekommen hat, war der Heiratsantrag:

Jason Mercier machte Natasha Barbour am Final Table des World Series of Poker $5.000 No-Limit Hold'em-Events am 8. Juli 2016 einen Antrag. Nachdem sie auf dem dritten Platz ausgeschieden war, stürmte Jason auf die Bühne und wollte sie scheinbar aufmuntern. Er umarmte sie, flüsterte ihr etwas ins Ohr und ging auf die Knie. Die offensichtliche nächste Frage „Willst du mich heiraten?" wurde von einer merklich überwältigten Barbour mit einem Ja beantwortet.

Das Bracelet hat sie zwar nicht gewonnen, aber dafür ist sie um einen Ring reicher. Der kann sich doch auch sehen lassen!

Mercier und Barbour liefen am 20. November 2016 in den Hafen der Ehe ein.

Merciers.jpg

Alles Gute dem frisch vermählten Paar!

Jennifer Tilly und Phil Laak

Die beiden sind seit gefühlten Ewigkeiten zusammen. Tatsächlich sind es bereits über 14 Jahre und die beiden haben sogar Kosenamen füreinander: „Unabomber" und „Unabombshell". Aber keine Sorge: Die Kosenamen haben sich erst entwickelt, nachdem Laak für seinen Hoodie bekannt geworden war, mit dem er an so ziemlich jedem Pokertisch zu sehen ist.

Jennifer Tilly und Phil Laak lernten sich während des World Poker Tour Celebrity Invitational-Events 2004 im Commerce Casino in Los Angeles kennen und danach gab es ein langes Hin und Her, bevor die Beziehung offiziell gemacht wurde. Wie es sich gehört, gab Laak Tilly seine Telefonnummer, aber sie sollte niemals anrufen. Laak stellte sie deshalb zur Rede und der Rest ist Geschichte.

Beide konnten bei Turnieren und Cashgames große Erfolge einfahren und bei World Series of Poker-Events mit dem anderen mitfiebern. Zusammen konnten sie allein bei Turnieren mehr als $4 Millionen einheimsen.

Tilly and Laak.jpg

Jennifer und Phil zählen zu den beliebtesten Spielern der Pokerszene.


Vielleicht eines Tages

William Kassouf und Stacy Matuson

Nachdem William Kassouf Stacys Matusons Damen beim WSOP Main Event 2016 zum Fold überredet hatte - und das mit 9 hoch „like the boss", der er nun einmal ist -, wussten wir, dass sich etwas Besonderes anbahnen sollte.

Seitdem haben wir die beiden häufiger zu Gesicht bekommen. Nachdem Matuson Kassouf in den sozialen Medien zur Rede gestellt hatte, spielten sie zwei Heads-Up-Partien - beide Male konnte Matuson das Match für sich entscheiden.

Die Zeit wird zeigen, was für das „Paar" als nächstes ansteht, aber wir haben inzwischen ein ziemlich gutes Gefühl, wer in der Beziehung der #realboss ist.

Also gut, liebe Leser, das waren unsere Lieblings-Liebespaare der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Am Ende bleibt uns wohl nur eines zu sagen: Bei der Liebe und beim Pokern geht so ziemlich alles, nicht wahr?

.

Live Turnier-Berichte

PokerStars Championship presented by Monte-Carlo Casino®

Euro 5.300 Main Event

Starttag 1A

Spieler (1A): 221/178

Spielort: Monte Carlo Bay Hotel & Resort

Archiv