Vertritt deine Nation beim World Cup of Poker 2015 - Samstag geht's los!

Du wolltest schon immer dein Land in einem sportlichen Wettkampf vertreten und den Weltmeister-Titel holen? Dann solltest du dich bereit halten, denn am kommenden Samstag beginnt der World Cup of Poker 2015 bei PokerStars.

Der beliebte Team Poker Event bringt auch in diesem Jahr wieder 96 kleine und große Pokernationen an die virtuellen Tische, um in der Variante ‚No-Limit Hold'em Heads-Up' den World Cup of Poker und zusätzlich über eine Milliarde an Spielgeld-Chips auszuspielen. Mitmachen kann jeder Spieler mit einem Konto bei PokerStars, und je mehr Spieler deiner Nation antreten, umso höher ist auch die Chance am Ende den Titel zu holen.

wcp2015-header.jpg

Los geht es am Samstag, dem 21. November, mit der ersten von zwei Gruppenphasen, um hier dabei zu sein benötigst du lediglich 1.000 Spielgeld-Chips als Buy-in. Die 96 Nationen sind in acht Gruppen eingeteilt und der Sieger einer jeden Gruppe schickt seine Nation ins Achtelfinale. In der zweiten Gruppenphase am Sonntag, dem 22. November, spielen die verbliebenen 88 Nationen nach dem gleichen System auch die Plätze 9 bis 16 für das Achtelfinale aus.

Mit dem Achtelfinale am 29. November beginnt die KO-Runde, in der es dann auch um mehr als eine Milliarde an zusätzlichen Spielgeld-Chips geht. Auch wenn du die Gruppenphase verpasst hast, kannst du zu jedem Zeitpunkt der KO-Runde einsteigen, vorausgesetzt natürlich deine Nation ist noch im Wettbewerb vertreten und du hast die nötigen Spielgeld-Chips zur Verfügung.

Das Buy-in für das Achtelfinale steigt beispielsweise auf 10.000 Chips, dafür füllt PokerStars den Preispool mit 20 Millionen Chips auf. Im Finale um den World Cup of Poker beträgt das Buy-in sogar 100.000, allerdings liegen hier auch 500 Millionen zusätzliche Chips im Preispool.

Bis zum Finale ist es allerdings ein langer Weg und daher sollten wir uns zunächst die Aufgaben der deutschsprachigen Nationen in den Gruppenspielen ansehen.

Team Deutschland zählt als eine der großen Pokernationen Jahr für Jahr zu den Titelanwärtern. Den bisher einzigen Sieg gab es 2009, im Vorjahr dagegen war trotz großer zahlenmäßiger Überlegenheit schon im Achtelfinale gegen den späteren Sieger Spanien Endstation. Dieses Duell wird es in diesem Jahr im Achtelfinale definitiv nicht geben, da beide Mannschaften bereits am Auftaktwochenende in Gruppe E aufeinandertreffen. Dazu kommen Albanien, Bulgarien, Tschechien, Dänemark, Israel, Moldawien, Norwegen, Polen, Rumänien und Schweden.

Die Schweizer sorgten im vergangenen Jahr für zwei faustdicke Überraschungen und mussten sich erst im Viertelfinale der Auswahl Kasachstans beugen. In der Gruppenphase war and73 bei noch 128 Spielern bereits der letzte Schweizer, doch er machte das Unmögliche möglich und sicherte den Platz in der KO-Runde. Im Achtelfinale spielte and73 auch gegen die zahlenmäßig weit überlegenen Franzosen groß auf, gewann back-to-back und die Schweiz stand im Viertelfinale. In diesem Jahr geht es in Gruppe D zunächst gegen Weißrussland, Zypern, Finnland, Italien, Litauen, Niederlande, Serbien, Slowenien, Südafrika, die Türkei und Großbritannien.

Für Österreich und Luxemburg war 2014 bereits in der Gruppenphase schluss, und da beide Nationen diesmal in die gleiche Gruppe gelost wurden, dürfte es aufgrund der Konkurrenz wohl maximal bei einem Team für die KO-Runde reichen. Zu den Favoriten in Gruppe C zählen ganz klar Frankreich und die Ukraine, dazu kommen Irland, Bosnien und Herzegowina, Mazedonien, Malta, die Slowakei, Ägypten, Marokko und Tunesien.

Alle weiteren Information und die Teilnahmebedingungen findest du auf der Homepage von PokerStars.

Der Turnierplan:

Erste Gruppenspiele (1.000 Buy-in): 21. November

Zweite Gruppenspiele (1.000 Buy-in): 22. November

Achtelfinale (10.000 Buy-in, 20 Millionen Chips zusätzlich): 29. November

10 Uhr: Erster Gruppe A - Zweiter Gruppe B
16 Uhr: Erster Gruppe C - Zweiter Gruppe D
16 Uhr: Erster Gruppe E - Zweiter Gruppe F
24 Uhr: Erster Gruppe G - Zweiter Gruppe H
10 Uhr: Erster Gruppe B - Zweiter Gruppe A
18 Uhr: Erster Gruppe D - Zweiter Gruppe C
18 Uhr: Erster Gruppe F - Zweiter Gruppe E
24 Uhr: Erster Gruppe H - Zweiter Gruppe G

Viertelfinale (25.000 Buy-in, 50 Millionen Chips zusätzlich): 6. Dezember

16 Uhr: Gewinner aus Match 1 - Gewinner aus Match 2
18 Uhr: Gewinner aus Match 3 - Gewinner aus Match 4
20 Uhr: Gewinner aus Match 5 - Gewinner aus Match 6
22 Uhr: Gewinner aus Match 7 - Gewinner aus Match 8

Halbfinale (50.000 Buy-in, 100 Millionen Chips zusätzlich): 13. Dezember

18 Uhr: Gewinner aus Match 9 - Gewinner aus Match 10
20 Uhr: Gewinner aus Match 11 - Gewinner aus Match 12

Spiel um den dritten Platz (100.000 Buy-in, 200 Millionen Chips zusätzlich): 20. Dezember

18 Uhr: Verlierer aus Match 13 - Verlierer aus Match 14

World Cup of Poker - Finale (100.000 Buy-in, 500 Millionen Chips zusätzlich): 20. Dezember

20 Uhr: Gewinner aus Match 13 - Gewinner aus Match 14

Archiv