WSOP 2012: Khiem Nguyen bester Deutscher an Tag 2C

wsop-130x100.pngDas Feld für den dritten Spieltag beim $10.000 Main Event der World Series of Poker 2012 ist komplett. Am Mittwoch nahmen weitere 2.300 Pokerspieler Spieltag 2C in Angriff, fünf Levels später war diese Zahl auf 911 reduziert, und somit werden heute um 12 Uhr Ortszeit Las Vegas (21 Uhr MEZ) insgesamt 1.753 Spieler zusammen Tag 3 bestreiten.

Für das Team PokerStars Pro war es ein durchwachsener Tag, was vor allem daran lag, dass ausgerechnet Joe Cada und Viktor Blom, die mit jeweils deutlich über 100.000 Chips gestartet waren, ihren Traum von einem Run beim Main Event begraben mussten. Auch für Arnaud Mattern, Dario Minieri sowie Randy Lew und Shane Schleger vom Team Online ist der Main Event beendet. Das beste Ergebnis lieferte Christophe de Meulder mit guten 191.600 in Chips, vor Marcel Luske (147.800), Jason Mercier (100.700) und Juan Manuel Pastor (99.800).

christophe_de_meulder_day2c_wsop.jpg

Christophe de Meulder

Von den deutschen Teilnehmern an Tag 2C sammelte ‚EPT Omaha Player of the Year' Khiem Nguyen mit 250.200 die meisten Chips ein, auch die Ausbeute von Enrico Rudelitz (228.100), Marvin Rettenmaier (227.000) sowie der Schweizer Philippe Leissing (198.100) und Ronny Schenk (184.700) kann sich sehen lassen. Über dem Durchschnitt (112.915 Chips) liegen zudem Nico Behling (150.600), Peter Bosen (145.000), Nino Ryschawy (126.100), Lasell King (117.400) und der Schweizer Youcef Benzerfa (115.800).

Mathias Maasberg konnte seinen Lauf von Tag 1C nicht fortsetzen, hat mit 99.100 Chips aber noch reichlich Spielraum, was auch für EPT8 Prag Champion Martin Finger (83.000) gilt. Etwas bedrohlicher, aber nicht aussichtlos, stellt sich die Lage für Alexander Turyansky (65.500), Tobias Reinkemeier (58.600) und Bracelet-Gewinner Dominik Nitsche (45.800) dar.

In Führung bleibt die Französin Gaelle Baumann (505.800) vor Mark Demirdjian (499.900) und Shaun Deeb (460.900), da Tag-2C-Chipleader Michael Hack ‚nur' 457.000 Chips zusammengetragen hat. Heute stehen erneut fünf Levels auf dem Programm, beginnend mit Level 11 (800/1.600/200). Die bezahlten 666 Plätze dürften aber wie im Vorjahr erst im Laufe von Tag 4 erreicht werden.

amazon_room_wsop_2012_d2c.jpg

Amazon Room

Die Zahlen zum $10.000 NLHE Main Event:

Teilnehmer: 6.598
Preispool: $62.021.200
Siegprämie: $8.527.982
Bezahlte Plätze: 666
Spieler Tag 3: 1.753
Average: 112.915
Level 11: 800/1.600/200

Videoblogs: PokerToday.com und PokerStars.tv

Zusammenfassung Tag 2A/B:
WSOP 2012: Selbst, Katchalov und Negreanu bleiben dran, Pius und Jan überleben

Archiv