WSOP 2012 - George Danzer verpasst das Bracelet

ps_news_thn.jpgHeute Nacht ging es bei der World Series of Poker um den Sieg im Seven Card Stud / Omaha High-Low Mix. Mit dabei war George Danzer und der Team PokerStars Pro war voll auf Sieg eingestellt. Am Ende hat es jedoch nicht ganz gereicht und im Heads-up musste sich der 28-Jährige geschlagen geben.

Insgesamt 393 Teilnehmer sorgten bei Event #42 der WSOP 2012 für ein Preisgeld von insgesamt $894.075. Heute Nacht ging es um die Löwenanteile und 22 Spieler durften noch vom Titelgewinn träumen.

George Danzer startet von Rang 4 aus in den Tag und baute seinen Stack konstant aus. Kurz nach Start des Final Tables nahm der Team PokerStars Pro das Ruder in die Hand und steuerte direkt auf den Sieg zu.

Im Spiel zu dritt war es dann der Ukrainer Oleksii Kovalchuk, der einen Chipberg vor sich horten konnte. George konnte wiederum von Mark Gregorich einige Chips nehmen, und war zwischenzeitlich wieder an der Spitze.

Als Kovalchuk jedoch Gregorich an die Rails schickte, wechselte die Führung einmal mehr. George gab nicht auf und spielte sich routiniert zurück. Als er doppelt so viele Chips wie Kovalchuk hielt, trat er mehrere Pots in Folge ab und fand nicht mehr ins Spiel zurück.

george_danzer_ber_d2_2.jpg


Die letzte Hand wurde im Omaha 8 gespielt. Preflop ging George mit seinen letzten Chips und A♦Q♣8♣2♣ in die Mitte. Oleksii Kovalchuk zeigte A♠K♦9♥4♠ und damit war George leichter Favorit bei diesem Flip.

Doch alle Wahrscheinlichkeitsrechnungen waren hinfällig, als der Dealer 6♥9♠J♥K♥3♠ zum Two Pair für Kovalchuk ausbreitet. Das Turnier war beendet, Oleksii Kovalchuk war der Sieger und um $228.014 reicher.

George Danzer kassierte $140.825 für seine Leistungen, war jedoch sichtlich enttäuscht, den großen Wurf nur um Haaresbreite verpasst zu haben. Allerdings trauert der Team PokerStars Pro dieser Chance nicht lange nach, denn wie man aus Las Vegas hört, will George sich heute Nacht für Tag 2 der $50.000 Poker Players Championship einkaufen.

Archiv