Der Sonntag bei PokerStars (26. Dezember 2010)

ps_news_thn.jpgAm letzten Sonntag im Jahr 2010 war noch einmal einiges los bei PokerStars und auch die deutschsprachigen Pokerspieler mischten wieder richtig gut mit und erspielten sich vor dem Jahreswechsel noch einige üppige Preisgelder. Turniersiege feierten, wie berichtet, gmd68 aus Lübeck beim $1.000.000 Turbo Takedown und derdaniel81 beim $50.000 Battle of the Planets.

Der dickste Cash ging in dieser Woche allerdings nach Wien. Anita seku erreichte souverän als Dritter in Chips den Final Table beim Sunday Million (8.947 Teilnehmer) und eliminierte auf diesem Weg unter anderem auch Team PokerStars Pro Tom McEvoy mit A♣K♣ gegen Pocketqueens. McEvoy schloss auf Rang 29 ($3.489,33) ab und war damit nur zweitbester Spieler vom Team PokerStars, denn Pat Pezzin schaffte es bis Platz 16 ($4.473,50), ehe er shortstacked mit A♣T♣ in A♠K♥ lief.

26dec10sundaymillionft.jpg

Finaltisch Sunday Million


Bei noch vier Spielern kam es für Anita seku dann zum Schlagabtausch gegen den überragenden Chipleader pageh656 und dieses Duell bedeutet das Aus für $89.470 Preisgeld:

Pageh656 einigte sich danach mit jpous (2./$165.518,36) und Dick_Fosbury (3./$162.065,77) auf einen Deal, der ihm bereits $219.054,88 Preisgeld sicherte. Letztlich schnappte sich pageh656 aber auch die vakanten $30.000 im Preispool und kassierte für den Sieg trotz Deal nur rund $6.500 weniger als die eigentliche Siegprämie.

Während das Finale beim Sunday Warm-up diesmal ohne Beteiligung aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz ablief, gibt es von den restlichen großen Sonntagsturnieren aber noch einige gute Ergebnisse zu vermelden. Beim $109 Sunday Kickoff schaffte es 0815-Sabine bis ins Heads-up und bekam am Ende für Rang zwei $11.915,16 ausbezahlt. Und mit Com. Tomson (4./$6.735,25), THEASGAMER (7./$2.824,16) und Ramewa38 (9./$1.161,25) waren noch drei weitere Deutsche am Finaltisch zu finden.

Dazu kommen Platz zwei von Palmero92 für $19.594,89 und Platz sechs von zwylle17 für $4.125,24 Preisgeld beim $11 Sunday Quarter Million, Rang sechs und $17.403,75 für $trateGema beim $109 Rebuy ($300K guaranteed) sowie zwei Topplatzierungen beim Sunday 500 und Sunday Second Chance. Ron Jovi 7 musste sich beim Sunday 500 erst im Heads-up geschlagen geben und räumte $65.625 ab, während ONASIS111 als Dritter beim Second Chance mit $27.400 belohnt wurde.

Turniersiege gab zudem beim bereits am Samstag ausgespielten VIP $100.000 Freeroll (Gold+) durch den Deutschen Greel, der dafür $15.000 erhielt, und beim $215 Weekly FL Omaha Hi-Lo durch sleepy_seven, der $5.450 einspielte.

Viele weitere Ergebnisse von den großen Turnieren am vergangenen Wochenende findet ihr wie immer in der Ergebnisliste. Der PokerStarsBlog.de wünschte allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und natürlich auch in Zukunft viel Erfolg und das nötige Glück an den virtuellen Tischen bei PokerStars.