Der Sonntag auf PokerStars (17. Januar 2010)

ps_news_thn.jpgVon Markus Grokenberger

Ein weiteres Turnierwochenende brachte große Gewinner hervor. Bei den beiden großen Majors ging es alleine um mehr als 2,7 Millionen US-Dollar an Preisgeldern. Beim Sunday Warm-up schrammte der Schweizer Patokaka2007 nur knapp an einem Sieg vorbei, konnte jedoch aufgrund eines Deals satte $110.000 für Platz zwei abräumen. Ebenfalls im Finale waren Lahni86 (9./$7.947,20) und Hood_Ace (6./$32.285,50) aus Deutschland.

Beim legendären Sunday Million verpasste Kristian CharismA3 Martin nur um Haaresbreite das Finale. An der Bubble musste der Spieler aus dem Team PokerStars Online die Segel streichen, durfte sich aber immerhin über die $9.240,40 Preisgeld freuen.

Am Ende wurde ein Deal vereinbart und DRKP (4/$126,583.49), IveGotToejam (3./$182,291.30), yurabond (2./$173,166.49) sowie AceQuad (1./$179,446.97) gingen allesamt mit dicken Schecks vom Tisch. Der beste deutsche Spieler war s8kipper mit einem netten Gewinn von $53.310 für Platz fünf.



Watch Online Poker Show: Sunday Million - January 17th, 2010 on PokerStars.tv


Mehr als 33.000 Teilnehmer meldeten sich für das Sunday ¼ Million und der erfolgreichste Spieler aus unseren Breitengraden war damian2000 (7./$2.992,59) aus Hamburg. Den Sieg und damit den Löwenanteil von $27.545,09 sicherte sich GillesRich aus Kanada.

Weitere Erfolge, von Spielern aus dem deutschen Sprachraum, waren unter anderem der zweite und dritte Platz von Dr.Action ($60.815,04, samstags) und ronaldgrauer ($25.102,20, sonntags) sowie der Runner-up von All-In or? beim Mixed Hold'em für $1.950.

JoepVanDenBijgaart2A2.JPG


Team PokerStars Pro Joep van den Bijgaart (Foto) verwies die Konkurrenz beim Limit Hold'em auf die Plätze und kassierte für seinen Sieg $3.540. Sebastien Seb86 Sabic ($675) vom Team PokerStars Online belegte Rang fünf beim 8-Game. Eine Übersicht aller Ergebnisse gibt es bei unseren Kollegen vom US-Blog.