Super Tuesday: Tobias Reinkemeier gegen die „PokerStars-Prinzessin" Veronica Dabu

ps_news_thn.jpgVon Markus Grokenberger

Ein Finale der absoluten Spitzenklasse gab es beim Super Tuesday. Tobias PokerNoob999 Reinkemeier und Team PokerStars Pro Veronica Dabul kämpften am Ende um den Sieg. Ebenfalls mit im Finale war der frisch gekürte Champion von Aruba - Brandon AreTheseUtz Hall.

Reinkemeier_Tag4.jpg

Tobias Reinkemeier


Doch starten wir am Anfang. Über 350 Teilnehmer entrichteten den ordentlichen Buy-in von $1.050. So wurde das Preisgeld auf die vordersten 45 Plätze ausgezahlt. Wie immer war das Teilnehmerfeld vollgepackt mit den Bignames der Szene und leichte Tische gab es nicht. Die bezahlten Plätze schon in Sichtweite, aber am Ende keinen Cash, hatten Spieler wie Robert BobbyFI Firestone (88. Platz), Phidias ael1979 Georgiou (85.), Daniel djk123 Kelly (73.), Danny THE__D__RY Ryan (72.), Owen ocrowe Crowe (70.), Saul iCeVeNoM Khalili (79.), Carter bdybldngpkr Phillips (60.), Gordon holla@yoboy Vayo (48.) oder der Runner-up des Sunday Warm-up, Victor THUGer Jenssen(47.). Aus dem deutschen Sprachraum gesellten sich DC#07 (84.), I'am_Sound (81.) sowie Igor lechuckpoker Kurganov (56.) hinzu.

Einer der Ersten im Geld war Tim OllowainTim Kahlmeyer (44./$2.130). Weitere Cashes gingen an 1kMonday (35./$2.307,50), Daniel amichaiKK Makowsky (24./$2.662,50), micha88 (17./$3.550), Faborizer (14./$4.437) sowie heißtercamp (12./$5.325). Aus dem internationalen Bereich landeten Chris SLOPPYKLOD Klodnicki (42./$2.130), Benjamin ShankingYou Palmer (39./$2.130), Kory s00tedj0kers Kilpatrick (25./$2.662,50) und Bjørn-Erik Hikkespett Glenne (23./$2.662,50) im Geld.

ST-FT-09-10-13.jpg

Nach fünfeinhalb Stunden ging es ins Finale. So verteilten sich die Chips:

Seat 1: sindy2 (68.072 in chips)
Seat 2: hotstuff38 (35.764 in chips)
Seat 3: WARRIOR1717 (140.320 in chips)
Seat 4: PokerNoob999 (229.982 in chips)
Seat 5: melikman (30.811 in chips)
Seat 6: KevBoyStar (37.600 in chips)
Seat 7: portomartins (219.061 in chips)
Seat 8: AreTheseUtz (219.356 in chips)
Seat 9: Princesa (84.034 in chips)

Blinds: 1.250/2.500 (Ante: 250)

Die Anfangsphase war recht zäh. Wenn ein 3-Bet oder ein All-in gespielt wurde, kam es meist zu keinem Showdown. Eine gute halbe Stunde verging, bis die unzähligen Railbirds endlich richtig Action geboten bekamen. Dafür gab es dann aber auch ein Doppelpack und in zwei aufeinanderfolgenden Händen räumten Daniel sindy2 Sindelar und Kevin KevBoyStar Stani ihre Plätze.

Veronica Dabul alias Princesa eröffnete und als sindy2 erhöhte, schob die Argentinierin ihren Stack in die Mitte. sindy2 callte mit Bigslick, fand sich aber in einem Wettrennen mit den Cowboys wieder. Die Kings trotzten dem Board und sindy2 ($6.121,50) belegte Platz neun. Recht ähnlich verabschiedete sich auch KevBoyStar. Preflop gingen die Stacks in die Mitte. Der Norweger hielt A-K, WARRIOR1717 zeigte Damen und das Board brachte KevBoyStar (8./$8.520) keine Hilfe.

AreTheseUtz kümmerte sich wenig später um hotstuff38. Allerdings zeigte AreTheseUtz beim Showdown mit 8-8 gegen Jacks eine deutlich unterlegen Hand und zog sich ein Set auf dem Board. hotstuff38 musste an die Rails und erhielt $12.070. AreTheseUtz hatte allerdings auch nicht viel Freude an den neu gewonnenen Jetons. Kurz darauf doppelte Veronica Dabul gegen den US-Amerikaner auf. Ara melikman Melikian verdoppelte ebenfalls gegen ihn und eine weitere Begegnung mit der „PokerStars-Prinzessin" kosteten ihm die letzten Chips. Veronica Dabul pushte einen Reraise von AreTheseUtz (6./$15.620) und nahm ihn mit dem höheren Pocketpair (6-6- gegen 2-2) vom Tisch.

melikman (5./$20.235) konnte shortstacked ein paar Mal seinen Kopf aus der Schlinge ziehen, verlor am Ende aber einen Flip mit Damen gegen A-K von PokerNoob999. Der hatte in der Hand zuvor noch gegen Veronica Dabul verdoppelt und hielt nun den größten Stack. Princesa nahm WARRIOR1717 (4./$29.287,50) vom Tisch und PokerNoob999 zeigte portomartins (3./$39.050) den Weg an die Rails.

LAPT ARG S2_Day1A_IJG_8871.jpg

Team PokerStars Pro Veronica Dabul


Damit ging es nach 100 Minuten im Finale in den Zweikampf. Die Chips verteilten sich mit 2,7:1 zugunsten von PokerNoob999. Veronica Dabul hielt einen Stack von rund 36 Big Blinds und musste sich schnell etwas einfallen lassen.

Insgesamt ging das Heads-up fast eine Stunde und mehrmals hatte PokerNoob999 seine Gegnerin in den Seilen. Beide waren schon sichtlich erschöpft und im Chat plauderten die beiden etwas, um die Zeit zu vertreiben.

Princesa said, "dont u have a cigarette for me tobias?"
PokerNoob999 said, "haha"
PokerNoob999 said, "come to my place and i can arrange it ;)"
Princesa said, "lol, do u have chocolates too"
PokerNoob999 said, "sure"
Princesa said, "cause i need a cigarette and choclates,but ur place is too far"
PokerNoob999 said, "hm that sucks"

Das Ende kam, als Veronica Dabul einen Flip mit Zweiern gegen Q-T verlor. PokerNoob999 war der Sieger und durfte sich über $68.692,50 freuen. Veronica Dabul ging mit $51.475 nach Hause, was auch kein schlechter Verdienst ist.

Super Tuesday - 13. Oktober:

Teilnehmer: 355
Buy-in: $1.000 + $50
Preispool: $355.000
Bezahlte Plätze: 45

Dauer: 8 Stunden, 6 Minuten

Platz Spieler Land Preisgeld
1 PokerNoob999 Deutschland $68.692,50
2 Princesa Argentinien $51.475,00
3 portomartins Portugal $39.050,00
4 WARRIOR1717 Russland $29.287,50
5 melikman USA $20.235,00
6 AreTheseUtz USA $15.620,00
7 hotstuff38 USA $12.070,00
8 KevBoyStar Norwegen $8.520,00
9 sindy2 USA $6.121,50

Archiv