MicroMillions III: Gold für 'finnster123' und 'flashdisastr'

Die PokerStars MicroMillions III sind im Kasten und am letzten Tag gab es noch ein weiteres Bracelet für einen deutschen Pokerspieler. Finnster123 gewann Event 99, setzte sich im Finale unter anderem gegen drei weitere deutsche Teilnehmer durch. Beim 100. und damit letzten Event setzte sich flashdisastr durch, der somit den ersten MicroMillions-Sieg für Luxemburg klar machte.

Event 99 - $3,30 NL Hold'em (Turbo) - $30.000 garantiert

Im Schatten des Main Events meldeten sich noch einmal 21.151 Pokerspieler für das $3,30 NLHE Turbo und spielten um insgesamt $63.453 an Preisgeldern. Am Finaltisch durften mit Smaxx440, cgn_gambler, sundsundsund und finnster123 gleich vier Deutsche noch vom Turniersieg und $6.359,10 Prämie träumen:

Seat 1: johhny12 - 18.394.642
Seat 2: cgn_gambler - 13.306.030
Seat 3: tryui - 7.587.269
Seat 4: sundsundsund - 15.649.616
Seat 5: squadraverdi - 11.373.958
Seat 6: finnster123 - 7.103.542
Seat 7: robson05 - 16.640.804
Seat 8: Smaxx440 - 10.270.534
Seat 9: supertornako - 4.763.595
Blinds: 500.000/1.000.000, Ante: 125.000

MM99FT.jpg


Gleich die fünfte Hand sorgte für den ersten Bustout, als supertornako mit K♦Q♦ pushte und gegen A♦A♥ von tryui lief. Wenig später war es Shortie finnster123, der mit Pocketfives gegen Pocketfours von johhny12 auf 11,1 Millionen verdoppeln konnte. Auch cgn_gambler schaffte einen Double-up auf 16,3 Millionen, gab einen Großteil aber mit Pocketsixes gegen Pockettens von finnster123 wieder ab.

Bei Blinds 700K/1.400K (Ante: 175K) ging Smaxx440 dann mit A♣J♣ für 9.695.534 Chips All-in, johhny12 callte mit A♦Q♥, das Board brachte 9♠4♥8♥7♦7♠. Für Rang acht kassierte Smaxx440 $571,07 Preisgeld. Auf den Plätzen folgten danach squadraverdi, robson05 und johhny12.

Die letzten vier Spieler einigten sich auf einen Deal, sodass es noch um $600 und den begherten MicroMillions-Titel ging:

finnster123: $3.537,91
cgn_gambler: $3.834,20
tryui: $4.902,81
sundsundsund: $5.214,09

Finnster123 verdoppelte nach dem Deal mit K♥T♣ gegen J♠6♠ von cgn-gambler, der dann nach einem Raise von finnster123 auf sechs Millionen zum All-in callte. Tryui callte aus dem Big Blind, das 2♣6♣9♦Q♦5♥-Board wurde durchgecheckt und der Norweger sammelte mit 5♣4♦ die Chips ein. Es blieb also bei $3.834,20 Preisgeld für cgn_gambler.

Rang drei ging an sundsundsund, der zunächst finnster123 aufdoppelte, danach mit 9♦7♣ vom Button seine 16,2 Millionen pushte und auch gegen A♥K♣ von tryui den Kürzeren zog.


Heads-up bekam finnster123 recht schnell erneut K♣K♥ gedealt und wurde von tryui auf einem 9♥4♣3♥ All-in gecheckraist. Der Deutsche machte den Call und verdoppelte nach zwei Blanks gegen Q♥6♥ auf 69 Millionen.

Ein paar Hände später raiste finnster123 wieder auf sechs Millionen, der Norweger callte, der Flop ging auf mit T♦2♣8♥. Wieder checkte tryui, wieder setzte finnster123 nach und wieder ging tryui All-in. Finnster123 callte mit T♠4♥, lag vorn gegen 8♠3♠ und das Board lief aus mit Q♠A♥. Finnster123 schnappte sich also die vakanten $600 für den Turniersieg und erhielt somt $4.137,91 Prämie.

Das Ergebnis:

Spieler: 21.151
Preispool: $63.453
Bezahlte Plätze: 2.700
Dauer: 5 Stunden und 38 Minuten

1: finnster123 (Germany), $4.137,91 ($6.359,10)*
2: tryui (Norway), $4.902,81 ($5.067,35)*
3: sundsundsund (Germany), $5.214,09 ($3.807,18)*
4: cgn_gambler (Germany), $3.834,20 ($2.855,38)*
5: johhny12 (Hungary), $2.220,85
6: robson05 (Belgium), $1.586,32
7: squadraverdi (Portugal), $951,79
8: Smaxx440 (Germany), $571,07
9: supertornako (Brazil), $380,71
...
25: PODERAOVRAGA (Switzerland), $114,21
49: HKFish72 (Austria), $79,31
* Das Ergebnis basiert auf einem Deal der letzten vier Spieler. In Klammern die Zahlen ohne Deal.

Event 100 - $1+R NL Hold'em (Hyper-Turbo) - $25.000 garantiert

Beim letzten Event hat der wohl beste Pokerspieler aus Luxemburg zugeschlagen. Nach Siegen bei der SCOOP 2011 und der WCOOP 2010 shippte flashdisastr vergangene Nacht das $1-Rebuy Hyper-Turbo der MicroMillions für $7.711,58 Preisgeld. Das ist zwar deutlich weniger Cash als bei den großen Turnierserien, aber dafür benötigte der Luxemburger auch nur zweieinhalb Stunden Spielzeit.

Dabei ging flashdisastr als Shortstack an den Finaltisch, der aufgrund von zwei Bustouts an der Bubble nur mit acht Spielern besetzt war. Darunter auch muateng aus Deutschland:

Seat 1: ton_elousen (Greece) - 12.792.115
Seat 2: m4xking (Czech Republic) - 10.529.022
Seat 3: bmwolf7000 (New Zealand) - 5.479.106
Seat 4: muateng (Germany) - 6.044.641
Seat 5: Flashback595 (Portugal) - 2.139.024
Seat 6: flashdisastr (Luxembourg) - 2.004.073
Seat 7: dalsa77 (Australia) - 21.386.648
Seat 8: hd10bc (New Zealand) - 15.088.371
Blinds: 400.000/800.000, Ante: 160.000

micromillionsIII-event100-finaltable.jpg


Nach vier Händen ohne Bustout stiegen die Blinds auf 500K/1.000K (Ante: 200K) und Flashback595 war für seine letzten 99.024 All-in. Flashdisastr pushte mit K♠Q♠, alle anderen foldeten und gegen J♦3♠ behielt er die Oberhand.

Auch der nächste Rauswurf ging auf das Konto von flashdisastr, der gegen A♥A♦ von ton_eloussen mit J♣9♣ aber klarer Underdog war. Doch das 9♠2♦6♠J♦7♣-Board brachte die Wende und weitere 4,2 Millionen Chips.

Zwischendurch eliminierte dalsa77 mit J♣J♦ vs. K♣Q♠ m4xking auf Rang sechs, doch danach war wieder flasdisastr am Zug. Der Luxemburger pushte bei Blinds 1.000K/2.000K aus früher Position seine 16,8 Millionen, bmwolf7000 callte für 2.691.954, der Deutsche muateng für 4.082.272 aus dem Big Blind:


Nach diesem Doppelschlag waren es also nur noch drei Spieler, doch weitere drei Hände später folgte der nächste Showdown. Hd10bc pushte seine 8.560.225 mit A♣4♦, flashdisastr pushte mit J♣9♣ drüber und diese Kombo brachte ihm erneut Glück. Der Q♥7♥A♥-Flop ging an den Neuseeländer, doch 8♦ und die T♦ brachten flashdisastr hinten raus die Straight.

Heads-up führte flashdisastr mit 45,3 zu 30,1 Millionen in Chips gegen dalsa77 aus Australien und wenige Minuten spatter, in Level 45, fiel die Entscheidung:


Flashdisastr triumphierte also für $7.711,58 Preisgeld beim letzten Event der MicroMillions III.

micromillionsIII-event100-flashdisastr.jpg

flashdisastr


Das Ergebnis:

Spieler: 9.819
Rebuys/addons: 38.129/5.503
Preispool: $52.381,98
Bezahlte Plätze: 1.260
Dauer: 2 Stunden und 29 Minuten

1: flashdisastr (Luxembourg), $7.711,58
2: dalsa77 (Australia), $5.631,06
3: hd10bc (New Zealand), $3.928,64
4: muateng (Germany), $2.619,09
5: bmwolf7000 (New Zealand), $2.095,27
6: m4xking (Czech Republic), $1.571,45
7: ton_elousen (Greece), $1.047,63
8: Flashback595 (Portugal), $576,20
9: KAMELOT777 (Russia), $405,96
...
27: Ikarus1111 (Germany), $115,24
34: bencb789 (Germany), $104,76
38: eckieckson (Germany), $96,90


Event 96 - $3,30+R NL Omaha Hi-Lo 6-Max (3x-Turbo) - $50.000 garantiert

Spieler: 6.050
Rebyus/Addons: 22.557/2.706
Preispool: $93.939
Bezahlte Plätze: 780
Dauer: 5 Stunden und 10 Minuten

1: woltomierz (Poland), $14.329,48
2: king rei (Brazil), $10.098,44
3: bonittaa (Latvia), $7.280,27
4: bedias (Brazil), $4.462,10
5: pstpst.666 (Sweden), $2.663,17
6: TheDzuu (Estonia), $1.409,08
...
9: MJ2203 (Germany), $967,57
18: Pirat77 (Germany), $587,11
19: resie14 (Germany), $469,69
22: sminskor (Germany), $469,69
27: Ted Roberts (Germany), $375,75
31: hoewedes1904 (Germany), $300,60
37: hsvplayer91 (Germany), $253,63

Event 97 - $11 NL Hold'em Sunday Strom Special Edition - $300.000 garantiert

Spieler: 45.928
Preispool: $459.280
Bezahlte Plätze: 5.967
Dauer: 10 Stunden und 51 Minuten

1: xenayaro77 (Latvia), $35.682,54
2: SamBuLka (Russia), $25.738,05
3: ArKip (Russia), $16.828,01
4: Rkdel (Czech Republic), $13.438,53
5: WinnerVad (Ukraine), $10.076,60
6: wrawras (Brazil), $6.723,85
7: Poker151191 (Norway), $4.670,87
8: Poondog69 (Canada), $3.178,21
9: svenxxx18 (Germany), $1.864,67
...
11: mcfly_24_83 (Switzerland), $1.400,80
14: Kollegah157 (Germany), $1.083,90
20: cesars74 (Germany), $670,54
33: steako (Germany), $587,87
35: !c3-7 (Germany), $587,87
37: MastaBlaster (Germany), $518,98
40: müllex84 (Germany), $518,98
47: mcil3ah (Germany), $473,05