PokerStars startet die Fifty50 Sit-and-Gos

ps_news_thn.jpgVon Markus Grokenberger

Pokerfans aufgepasst! Auf PokerStars laufen seit kurzem die Fifty50 Sit-and-Gos und damit ein neues Turnierformat. Hinter dem Namen verbirgt sich ein cleveres Konzept, dass die Elemente der beliebten Double-up-or-Nothing Sit-and-Gos (DoN) mit den Regeln eines Chipcount-Deals vereinigt.

Sobald das Teilnehmerfeld auf die Hälfte reduziert wurde, wird das Spiel beendet. Jeder verbliebene Spieler erhält nun neben dem Buy-in zusätzlich einen Anteil vom Preispool. Dieser Anteil errechnet sich aus dem Stack des Spielers im Verhältnis zu allen Chips am Tisch.

fifty50_pokerstars.jpg

Was zunächst etwas kompliziert klingt, ist jedoch recht einfach. Beendet man beispielsweise bei einem 10-Spieler Fifty50 das Turnier mit 4.500 in Chips, hält man 30% aller Chips (Startstack 1.500 x 10 = 15.000). Nun würde man neben dem ursprünglichen Buy-in eben noch 30% des verbliebenen Preispools bekommen.

Die Vorteile liegen auf der Hand. Man spielt das risikoarme Format der DoNs und kassiert gelichzeitig einen Bonus für jeden Chip, den man sich erarbeitet hat. Die Fifty50-Turniere findet ihr in der PokerStars Lobby unter 'Sit & Go' > 'Einzeltisch' (1-Table).

Sind noch Fragen offen? Ein detailliertes Rechenbeispiel sowie weitere Informationen zu den Fifty50-Turnieren findet ihr auf der offiziellen Website von PokerStars.